13.07.13 16:00 Uhr
 937
 

Texas: Im Kapitol werden Tampons beschlagnahmt - Schusswaffen sind erlaubt

Zur gestrigen Abtreibungsdebatte im Kapitol von Texas wurden am Eingang Monatsbinden und Tampons beschlagnahmt, da sie als Wurfgeschosse verwendet werden könnten.

Schusswaffen konnten weiterhin mit hinein genommen werden.

In der Debatte ging es darum, Abtreibungen nach der 20. Woche zu verbieten und die Auflagen für Abtreibungskliniken zu erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Texas, Schusswaffe, Beschlagnahmung, Kapitol
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2013 16:10 Uhr von Curschti
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wer regt sich auf. "Ü-Eier" sind schließlich auch verboten, M16-Gewehre nicht... Da sind Tampons wirklich gefährlich...

"Ich bewerfe dich so lange mit Watte, bis du blutest"...
Kommentar ansehen
29.07.2013 17:31 Uhr von Marple67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten die USA umbenennen in Lachganistan. Nur noch abgedreht die Amis.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?