13.07.13 14:49 Uhr
 392
 

Formel 1: Ferrari-Pilot Fernando Alonso gibt Schwur ab

Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat jetzt in einem Interview einen Schwur gegenüber Ferrari abgegeben.

"Wenn ich weitermache, dann nur mit Ferrari. Ich habe keine Pläne das Team zu wechseln", schwor er. Wichtig sei für ihn momentan jedoch erst einmal, sich in der aktuellen Saison gegen Sebastian Vettel durchzusetzen und "endlich" Weltmeister zu werden.

Erst wenn Ferrari 50 oder 60 Punkte im Rückstand liegen sollte, würde Alonso evtl. aufgeben, vorher jedoch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Pilot, Fernando Alonso, Schwur
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2013 16:41 Uhr von xjv8
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, aber vielleicht haben die roten schon vorher die Nase schon von ihm voll.
Kommentar ansehen
14.07.2013 14:29 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Obwohl ich Alonso nicht besonders gut leiden kann, finde ich das eine gute Einstellung von ihm.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?