13.07.13 12:51 Uhr
 156
 

USA: Baldiges Urteil im Fall Trayvon Martin

Der Prozess um den Tod des Jugendlichen Trayvon Martin steht kurz vor dem Ende. Die Geschworenen haben sich am Freitag zurück gezogen, um ein Urteil zu fällen. Sie werden eine Einigung finden müssen, um klar zu stellen, ob der Täter den 17-Jährigen vorsätzlich ermordet hat.

Der Mord an dem Jugendlichen hatte International für Aufsehen gesorgt. In den Medien wurde vornehmlich von einem rassistischen Motiv des Angeklagten George Zimmermann gesprochen.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Täter vor als "Möchtegern-Cop" gehandelt zu haben, als er Trayvon Martin bei einer Bürgerwehr-Patrouille erschoss. Der Verteidiger des Angeklagten entgegnete, dass sein Mandant aus Notwehr gehandelt habe.


WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Urteil, Fall, Notwehr
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?