13.07.13 12:07 Uhr
 8.692
 

Oberursel: Ist das der dreisteste Diebstahl der Welt?

Weil Kupfer gerade so hoch im Kurs ist, werden teilweise die kuriosesten Dinge wie Kupferkabel an Bahnstrecken oder Baumaterial geklaut.

Doch jetzt gab es möglicherweise den dreistesten und unheiligsten Diebstahl überhaupt. Zwei Männer klauten die Dachverkleidung der St. Hedwig Kirche in Oberursel in Hessen.

Noch dreister ist, dass sie es gleich zweimal in einer Woche taten und das Kupferdach gleich kiloweise mitnahmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Diebstahl, Kirche, Kupfer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2013 12:10 Uhr von blade31
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht die Kirche, Jesus wohnt dort

lol
Kommentar ansehen
13.07.2013 12:25 Uhr von Wurstachim
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn das jetzt ne Moschee gewesen wär...
Kommentar ansehen
13.07.2013 12:34 Uhr von HelgaMaria
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@blade31

Zitat Homer.... ;)
Kommentar ansehen
13.07.2013 12:52 Uhr von V3ritas
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
@hoenigpoenoekel

Ja ne is klar...die haben das Geld seit dem Mittelalter gehortet und haben damit heute ihre Dächer mit Kupfer ausgekleidet...merkste was?

Und wenn man schon so argumentiert...woher hat dann wohl der Islam das Geld? Wahrscheinlich durch die friedlichen Zusammenkünfte und das diplomatische Geschick des osmanischen Reiches....ist ja jedem bekannt wie friedlich das alles zu diesen Zeiten ablief....

[ nachträglich editiert von V3ritas ]
Kommentar ansehen
13.07.2013 19:53 Uhr von Feinwerkzeug
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Würstchen

ohh mimimi
Kommentar ansehen
13.07.2013 21:01 Uhr von Trallala2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel

Ich weiß, es gibt so Bücher in denen jeder Furz breitgetreten wird um zu zeigen wie furchbar doch das Christentum war, aber du sprichst von 2000 Jahren und der ganzen Welt. Und dann wird das auch noch so gedeutet wie man es haben will.

Du hast die Hexen erwähnt. Entgegen allgemeiner Annahme war die Hexenverfolgung keine kirchliche Angelegenheit. Im allgemeinen hat sich die Kirche bei dem Thema raus gehalten. Der Hexenhammer war kein Kirchenbuch, auch wenn es von einem Mönch geschrieben wurde. Hexen wurden von weltlichen Gerichten - also den normalen Gerichten - geurteilt.

Was den großen Besitz der Kirche angeht, da hast du dir die Antwort eigentlich schon selbst gegeben. Das meiste sind Schenkungen, und in 2000 Jahren kann sich da sehr viel ansammeln. Da muss man keinen dazu zwingen ihm sein Geld zu geben. Wenn überhaupt, kann man der Kirche so kleine Gaunereien wie die Ablassbriefe vorwerfen. Trotzdem, im Grunde alles legal.

Wenn du die Kirche hasst, meinte wegen, ist dein gutes Recht. Aber du bastelst dir etwas zusammen ohne Hirn und Sinn. Hauptsache es passt dir. Letztendlich fällt es auch dich zurück, denn wer sich auskennt, der wird danach eher dich verurteilen, als die, die du als besonders schlimm darstellen wolltest.
Kommentar ansehen
13.07.2013 21:18 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem?
Wenn die Diebe aufrichtige Katholiken sind, und zum Beichten gehen, und aufrichtig bereuen, dann ist doch alles im Lot!
Ich habe grosse Lust, zu dem Pfarrer der Kirche zu gehen, und ihm das zu beichten, DAS blöde Gesicht würde ich ZU GERNE sehen :)


[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
13.07.2013 21:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Petabyte-SSD
Wenn du es dem Pfarrer beichtest - darf dieser zwar sein Beichtgeheimnis nicht brechen - aber dem Bischof weitertragen. Und die Kirche ist durchaus in der Lage solche Probleme in ihren eigenen Reihen zu lösen, ohne es der weltlichen Polizei weiterzuleiten.
Davon würde ich dringlichst abraten.
Kommentar ansehen
14.07.2013 03:23 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war die dreisteste News von Crushial.
Kommentar ansehen
14.07.2013 04:28 Uhr von HarryL2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn ich mir die Kirche bei Google Maps ansehe scheint das ja häufiger vorzukommen.

http://goo.gl/...
Kommentar ansehen
14.07.2013 12:13 Uhr von V3ritas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel

Lass mein Avatarbild mal meine Sorge sein und kümmer dich mal lieber um dich selbst, denn wo du Hoffnung für mich siehst, sehe ich alle Hoffnung für dich verloren. Wer so einen Blödsinn erzählt und das auch noch vollkommen ernst meint, dem ist nicht mehr zu helfen. Geh mal in deine örtliche Kirche und erzähl dem Pfarrer einen von Begebenheiten aus dem Mittelalter....der lacht dich bestenfalls aus.

Wahrscheinlich sind so viele Kirchen renovierungsbedürftig,weil Handwerker heutzutage einfach kein Gold oder Taler aus Ablassbriefen umtauschen können. Oder der örtliche Pfarrer hat den Schlüssel zu Schatzkammer im Keller verlegt...man weiß es nicht. Und der Begriff "Muselgottkäfige" zeigt schon recht deutlich was du für Ansichten vertrittst.
Kommentar ansehen
04.08.2013 20:00 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lag falsch, nicht Zitat Homer, sondern Reverend Lovejoy.

Staffel 11 Episode 2, 19 min, 20 sec.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?