13.07.13 11:38 Uhr
 225
 

Österreich: 355 von 877 Dayli-Läden werden dicht gemacht

ShortNews berichtete bereits, dass das Unternehmen Dayli (Österreich) insolvent ist. Dayli ist der Nachfolger des ebenfalls pleite gegangenen Schlecker-Konzerns.

Jetzt wurde bekannt, dass von den 855 Dayli-Geschäften in Österreich 355 geschlossen werden. Etwa 1.260 Beschäftigte verlieren dadurch ihren Job. Um die restlich Filialen zu retten ist viel Geld nötig.

"Um die geplanten Maßnahmen umsetzen zu können, sind Investitionen von 40 Millionen Euro notwendig. Bis spätestens Ende Juli muss dieser gefunden sein, sonst ist auch der Rest nicht mehr zu retten", so wurde mitgeteilt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Pleite, Nachfolger, Schlecker
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?