13.07.13 09:58 Uhr
 182
 

"You suck asshole": Red Bull New York zwingt Fans zu weniger Schmährufen

Die Rufe "Arschloch, Wichser, H********" sind in Deutschland bei Fußballfans weit verbreitet, wenn der gegnerische Torwart den Abstoß durchführt. Die US-amerikanische Version "You suck asshole" ist vor allem bei den Fans von Red Bull New York sehr populär.

Der Verein will nun die "YSA"-Rufe aus dem Stadion verbannen und bot den drei größten Fanklubs an, umgerechnet 500 Euro für jede Partie ohne "YSA" an sie zu bezahlen. Die Auszahlung finde jedoch erst nach vier unauffälligen Partien statt.

Sollten sich die Fans nicht darauf einlassen, werden ihnen allerdings Fahnen, Banner, Trommeln und Parkberechtigungen entzogen, so dass das Angebot nicht konsequenzlos ist. Mit dem "Empire Supporters Club" hat sich zumindest eine Gruppe bereits bereit erklärt, die Offerte anzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kauf, Fanclub, Red Bull New York, Schmähgesang
Quelle: www.11freunde.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!