13.07.13 09:32 Uhr
 2.822
 

Coburger Direktor fälscht Abiturarbeiten und gibt in der Presse mit den Noten an

Der Direktor des Coburger Gymnasiums Casimirianum, Burkhard Spachmann, wird beschuldigt, die Abiturnoten des diesjährigen Abschlussjahrgangs gefälscht zu haben. Offensichtlich haben sich Lehrer über die Verbesserung der Noten durch den Direktor beim bayerischen Kultusministerium beschwert.

Allem Anschein nach hat sich der Direktor über die wahren Noten hinweggesetzt und diese eigenhändig verbessert, um den Abiturschnitt deutlich zu steigern und damit in der Presse anzugeben (entsprechende Zeitungsmeldungen existieren bereits), sowie reichen Zöglingen ein besseres Abitur zu ermöglichen.

Die Abiturarbeiten in Deutsch werden jetzt beim bayerischen Kultusministerium untersucht und neu bewertet. Mit einem Ergebnis soll Ende nächster Woche zu rechnen sein. Im Coburger Radio 1 ließ der Direktor etwas von einem "Versehen" kolportieren. Dem Direktor drohen erhebliche Konsequenzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beobachter2013
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Presse, Direktor, Abitur, Noten
Quelle: www.infranken.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 92 Prozent der Deutschen wollen in der Türkei keinen Urlaub mehr machen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Massive Kritik an Frau, die Kuchen für Schulbasar mit Muttermilch backte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2013 09:32 Uhr von Beobachter2013
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kommentare unter dem Artikel des Coburger Tageblatts zeigen, dass es hier noch um weit mehr geht. Eine hochbrisante Story für Journalisten bundesweit lockt.
Leistungsschwachen versetzungsgefährdeten und zudem gewalttätigen Schülern, wurden hier bereits Legasthenie-Atteste ausgestellt, mit denen ihre Rechtschreibung in keinem Fach mehr bewertet wird und ihre Schulaufgaben nicht mehr doppelt zählen. Ein Sohn eines regional bekannten Unternehmers zählt dazu.
Ein unglaublicher
Skandal.
Kommentar ansehen
13.07.2013 10:12 Uhr von Beobachter2013
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Soeben habe ich erfahren, dass an dieser Schule auch Geldspenden an die Schule geflossen sind und daraufhin sich Noten bei den Kindern der Spender verbessert haben.
Kommentar ansehen
13.07.2013 10:13 Uhr von Kanga
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
na solange die noch ihren namen schreiben können...steht denen doch eine glänzende H4 karriere bevor....
was anderes haben die doch eh nicht mehr im kopp
Kommentar ansehen
13.07.2013 10:35 Uhr von Beobachter2013
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hier noch der Link zu dem vorhergenden Artikel des Coburger Tageblatts vom 28.06.2013, der sehr gut zu dieser Meldung passt:

http://www.infranken.de/...
Kommentar ansehen
13.07.2013 11:38 Uhr von heinzinger
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke aber, dass jeder potentielle Arbeitgeber diese "1er-Schüler" beim Vorstellungsgespräch entlarven wird.
Kommentar ansehen
13.07.2013 12:21 Uhr von Peter323
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
will gar nicht wissen, wieviele weitere Privatschulen so noch handeln.

das wird der Tropfen auf dem heißen Stein sein.

Mit viel Geld hat man einfach Macht, das war immer so und ist auch heute noch so.
Kommentar ansehen
13.07.2013 13:39 Uhr von Kati_Lysator
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Beobachter2013
wow, so viel text kann man in einer news unterbringen. ist man von anderen "news" nicht so gewöhnt. weiter so. ein plus von mir

[ nachträglich editiert von Kati_Lysator ]
Kommentar ansehen
13.07.2013 14:57 Uhr von Arminius73
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Peter323

es ist eine staatliche schule, bei privatschulen wundert einen ja jetzt gar nichts mehr
Kommentar ansehen
13.07.2013 15:21 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und selbst wenn da auf einmal höhere Söhne und Töchter lokaler Unternehmergrößen bessere Schulnoten haben... spätestens auf der Uni ist der Spass vorbei und diese Früchtchen scheitern gnadenlos in den Vorlesungen bzw Prüfungen...
Kommentar ansehen
13.07.2013 23:31 Uhr von DarkBluesky
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und ? das ist schon immer so gewesen, Geld und Name Regieren die Welt, seit dem 1.Jahrhundert. Heute ist das genauso, Abiturienten, deren Eltern ein wenig Spenden (ab 100000) und der Sprösling hat ein 1 er Abitur. Eltern mit nur einem Kind und beide Arbeiten, Gymnasiums Laufbahn. Das war immer so und wird auch immer so bleiben,

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?