13.07.13 09:24 Uhr
 173
 

Fußball: Pep Guardiola schießt verbal in Richtung FC Barcelona

Josep Guardiola, Trainer des FC Bayern München, hat verbal in Richtung seines ehemaligen Klubs FC Barcelona geschossen. Der 42-Jährige brach seine große Liebe zu dem spanischen Top-Klub und sagte weiter, dass er das Talent Thiago Alcantara nach München holen wolle.

"Im vergangenen Jahr sind zuviele Dinge passiert, die eine Grenze überschritten haben. Ich hatte die Vereinsspitze gebeten, mich in Ruhe zu lassen. Doch sie haben das nicht befolgt, sie haben ihr Wort gebrochen", so Guardiola.

Der FC Barcelona zeigte sich ob der Aussagen von Guardiola überrascht. Pep bleibe in Barcelona immer ein Mythos. Jordi Cardoner, einer der Vize-Präsidenten der Katalanen, äußerte weiter, dass er hoffe, dass sich Guardiola und Präsident Sandro Rosell zu einem Gespräch träfen um alles zu klären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Barcelona, Pep Guardiola, Richtung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ousmane Dembélé soll auf Anweisung von FC Barcelona streiken
Fußball: Neymar besteht auf 26-Millionen-Euro-Prämie von FC Barcelona
Fußball: Neymar bezahlte 222 Millionen Euro Ablöse an FC Barcelona selbst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2013 05:06 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...sollte lieber real in Richtung Tor schiessen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ousmane Dembélé soll auf Anweisung von FC Barcelona streiken
Fußball: Neymar besteht auf 26-Millionen-Euro-Prämie von FC Barcelona
Fußball: Neymar bezahlte 222 Millionen Euro Ablöse an FC Barcelona selbst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?