13.07.13 09:15 Uhr
 642
 

Bayrischer Banker sieht in Bankenrettungsplänen der EU Ähnlichkeit mit den Nazis

Der Präsident des Genossenschaftsverbandes Bayern, Stephan Götzl, hat auf einer Veranstaltung des Verbandes scharfe Kritik an der EU-Kommission geübt. Die Vorstöße der Kommission um Pleitebanken abzuwickeln sei mit dem Ermächtigungsgesetz der Nazis vergleichbar.

"Finger weg von der genossenschaftlichen Institutssicherung. Keine Haftung der deutschen Sparer und Kreditinstitute für die Sanierung von maroden Banken in den europäischen Krisenländern. Wir in Deutschland haben schlechte Erfahrungen mit Ermächtigungsgesetzen gehabt", so Götzl in seiner Rede.

Brüssel reagierte auf die Worte Götzls geschockt. Das Ziel des Vorschlags sei, dass man den Steuerzahler in Europa bei Bankenpleiten schützen wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Banker, Nazis, Ähnlichkeit
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Bedingungsloses Grundeinkommen wird in Schleswig-Holstein getestet
Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2013 09:30 Uhr von Kanga
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
na und nu würde ich mal jedem..der geld auf nem konto hat empfehlen..das mal woanders hinzubringen...
unter der matratze wäre schon mal n sicherer ort
Kommentar ansehen
13.07.2013 10:10 Uhr von ROBKAYE
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die EU, ein totalitäres Regime, gelenkt von der Bankenmafia? Genau so lief es auch vor und während des dritten Reiches ab.. erst der Währungskrieg, dann der Handelskrieg und dann der Weltkrieg,,, ohne die Finanzierung durch die Bankenmafia und der Großindustrie hätte Adolf nicht mal eine Steinschleuder bauen können.. es tun sich Parallelen auf, nur dass es heute so ist, dass die Bankenmafia zuerst ihre Marionetten in politische Ämter gehoben hat, um sich vorher unser aller Vermögen unter den Nagel reissen zu können, bevor sie sich für den Wahnsinn entscheiden, den dritten Weltkrieg vom Zaun zu brechen... auf diese Weise generieren sie mehr Profit...man lernt halt aus den Fehlern der Vorzeit...
Zweifelt wirklich noch jemand daran, dass es dieses Mal anders kommt als in den 30er Jahren? *lach*

Nur wenn die Völker dieser Welt gemeinsam auf die Barrikaden gehen, können sie diese kranken Scheisse noch abwenden... wenn nicht, geht es für uns alle nur noch geradewegs in die Hölle...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise
Berlin: Linke Besetzer setzen bei Räumung Türknauf unter Strom
Auftrittsverbot des türkischen Präsidenten: Ankara greift Schulz an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?