12.07.13 20:41 Uhr
 223
 

Facebook-Seiten: Administratoren erhalten vermehrt Phishing-Nachrichten

Zur Zeit wird vermehrt darüber berichtet, dass Administratoren von Facebook-Seiten E-Mails erhalten, in denen Unbekannte versuchen, an die Facebook-Login-Daten zu gelangen.

Bei den Phishingversuchen bekommt man eine Facebook-Nachricht, in der steht, dass man gegen die Richtlinien verstoßen habe. Der Absender/Account der Nachricht hat ein Facebook-Logo und nennt sich "Restore Comunity" oder ähnlich.

Klickt man nun auf den Link in der Nachricht, gelangt man auf eine gefälschte Login-Seite und verrät seine kompletten Nutzerdaten. Erfahrene Nutzer sollten den Pishingversuch erkennen. Facebook kann bei geklauten Seiten nicht viel machen außer sie zu löschen und rechtliche Schritte einzuleiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nachrichten, Facebook, Phishing
Quelle: allfacebook.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 20:58 Uhr von Superplopp
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wer darauf reinfällt gehört beschissen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?