12.07.13 18:51 Uhr
 777
 

Bisher wurden bereits 250 KFZ-Altkennzeichen wieder freigegeben

Laut einer Liste des Bundesverkehrsministerium wurden bisher bereits 250 KFZ-Altkennzeichen wieder freigegeben.

Alleine in dieser Woche gab das Bundesverkehrsminister 57 alte bayerische Autokennzeichen frei.

"Kennzeichen sind für die meisten Autofahrer eine Herzensangelegenheit. Sie sind Ausdruck von Heimatverbundenheit und Identifikation", so Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Bayern, Freigabe, KFZ, Altkennzeichen
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 18:52 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sommerloch
Kommentar ansehen
12.07.2013 20:36 Uhr von Der_Korrigierer
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sommerloch + künstlich erschaffene Einnahmequelle des Staates. Erst abschaffen, Jahre später wieder einführen. Das Spiel wird sich in 20 Jahren oder so wiederholen.
Kommentar ansehen
12.07.2013 22:54 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Heimatverbundenheit?
Es interessiert keine Sau was vorne steht, war aber eine mehr als willkommene Gelegenheit, an kurze Kennzeichen zu kommen.
Kommentar ansehen
12.07.2013 23:34 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Er hat schon recht. Meines wissens kostet es happifge Zusatzgebühren, die alten Schilder zu bekommen. Im Vergleich bekommt man das "normale" Wunschkennzeichen fast schon geschenkt.
Kommentar ansehen
17.07.2013 15:02 Uhr von wussie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man das Auto sowieso neu anmeldet oder ummeldet, kostet nur das reservieren von Wunschkennzeichen extra (so wie auch vorher). Diese "neuen Altkennzeichen" kosten nur extra, wenn man von einem bestehenden "alten Neukennzeichen" auf ein "neues Altkennzeichen" wechseln will, Wohnort und Halter aber gleich bleibt.

[ nachträglich editiert von wussie ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1 FC Köln bricht Verhandlungen ab: Kein Wechsel von Anthony Modeste nach China
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Facebook zeigt viele Champions-League-Spiele live: Aber nur in den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?