12.07.13 18:30 Uhr
 729
 

China: Mutter sticht 90-mal auf ihr Baby ein, nachdem es ihr in die Brust biss

In Xuzhou (China) ereignete sich nun eine schreckliche Tat. Eine Mutter stach mit einer Schere 90-mal auf ihr acht Monate altes Baby ein, weil es ihr in die Brust biss.

Das Kind überlebte die Tat wie durch ein Wunder. Die Wunden wurden mit mehr als 100 Stichen, hauptsächlich am Kopf, genäht.

Die Mutter, die vermutlich psychisch krank ist, gestand die Tat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Mutter, Baby, Brust
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 18:33 Uhr von Superplopp
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Krank, einfach nur krank.
Kommentar ansehen
12.07.2013 18:52 Uhr von Granatstern
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Gott, da fällt einem nix zu ein.
Wenn die Frau krank ist, kann man sie nicht mal voll zur Verantwortung ziehen.
Armes Würmchen :(
Kommentar ansehen
12.07.2013 19:05 Uhr von Leimy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sie ist also nur "vermutlich" psychisch krank?!? Also wenn sie nicht psychisch krank ist, muss sie einen rationalen Grund dafür haben. Es fällt mir schwer das zu glauben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen
Fußball: Brasilianischer Tormann muss wegen Mordauftrag erneut ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?