12.07.13 18:13 Uhr
 363
 

Landgericht Hamburg: Frau erwürgte Schwiegervater mit Judogriff und zerstückelte ihn

Vor dem Hamburger Landgericht muss sich derzeit die 46-jährige Manuela M. wegen des Vorwurfs ihren Schwiegervater getötet zu haben verantworten.

Die Frau hatte im vergangenen September letzten Jahres ihren 85-jährigen Schwiegervater mit einem Judogriff erwürgt und dann zerstückelt.

Die 46-Jährige hatte ihre Tat zuvor zum großen Teil eingeräumt. Nachdem die Frau ihren Schwiegervater zerstückelte, vergrub sie ihn in näherer Umgebung vom Tatort. Ein Fotograf fand später die Überreste der Leiche. Der Prozess wird fortgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Hamburg, Landgericht, Schwiegervater
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 18:16 Uhr von Darksim
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Schlimm, wozu manche Autoren fähig sind.
Kommentar ansehen
12.07.2013 18:16 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mit Judogriffen zerstückelt? Wow mit der Frau will ich mich nicht anlegen...
Kommentar ansehen
12.07.2013 19:44 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ehre ist ja neuerdings unter gewissen Randgruppen ein großes Thema:
http://www.shortnews.de/...
Meinst du Manuela M. gehört auch zu dieser Gruppe hugamuga?
Kommentar ansehen
12.07.2013 21:34 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uh mal ne frau... na die wird nen guten grund gehabt haben, wie immer ;)
frauen haben ja immer gute gründe.
Kommentar ansehen
13.07.2013 05:30 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...in dem Alter fällt man doch schon von alleine auseinander.....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?