12.07.13 17:13 Uhr
 639
 

Pamplona: Stierhatz - Stier spießt Mann an den Hoden auf

Von Jahr zu Jahr erntet die Tierquälerei bei Stierkämpfen zunehmend mehr Kritik, doch die Tierquäler stört das nicht weiter.

Am vergangenen Sonntag hat der sowohl berühmte als auch umstrittene alljährliche San-Fermín-Fest begonnen. Das Festival wurde im Fernsehen live übertragen.

Gleich am ersten Tag wurden beim Stierhatz zahlreiche Verletzte registriert. Ein Mann wurde dabei an seinen Hoden aufgespießt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hoden, Stier, Pamplona
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 17:19 Uhr von Sonny61
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Trophäe für den Stier!
Kommentar ansehen
12.07.2013 17:23 Uhr von syndikatM
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
gerade wir in deutschland sollten nicht mit dem finger auf die spanier zeigen. auch hierzulande lässt man muslime tiere schächten, was nicht weniger tierquälerei ist.
Kommentar ansehen
12.07.2013 17:35 Uhr von Superplopp
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Schächten ist wohl weniger schlimm als mehrere Stiche in Schultern und Rücken und sonstwo während der Stier dabei noch herumläuft was sicherlich wesentlich mehr Schmerzen verursacht als.

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
12.07.2013 17:46 Uhr von Granatstern
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Der hätte dem die Klöten direkt abreißen sollen.
Kommentar ansehen
12.07.2013 17:50 Uhr von arcorado
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist bestimmt aua.

Mein Mitleid bei solchen Aktivitäten hält sich allerdings in Grenzen.

Mitgefühl habe ich allerdings mit dem Tier.

Für die bescheuerten Hobbys des kranken Menschen lassen die Tiere ihr leben.
Kommentar ansehen
12.07.2013 17:58 Uhr von sooma
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Ein Tier mit durchgeschnittener Kehle kämpft minutenlang in Panik bis es endlich sterben darf."

Auch wenn es kleinlich wirken mag: Du malst hier einen kläglichen Todeskampf, der so nur passiert, wenn sowas nicht fachmännisch gemacht wird. Wenn der Halsschnitt korrekt ausgeführt wird - idealerweise von einem dazu ausgebildeten Schlachter - ist das Tier innerhalb von 10 bis 15 Sekunden tot, ohne schreckliches Rumgezucke.

Bevor es hier allerdings wieder auf die Moslemschiene abdriftet: Ist Euch klar, wie das Fabrikfleisch stirbt, dass hierzulande tagtäglich gefressen wird? Nein? Dann auch nicht, wie es vorher leben musste?

"Ein Stier in der Arena hat keine Todesangst."

Das weisst Du ganz sicher?
Kommentar ansehen
12.07.2013 17:59 Uhr von Superplopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
nochmalblabla:

DAS ist mal wirklich ein verdammt gutes Argument ;)

Endlich eins worüber sich nachdenken lässt was schlimmer sein könnte, dennoch bleibe ich dabei dass beides anch wie vor Quälerei sit.
Kommentar ansehen
12.07.2013 18:01 Uhr von Frambach2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@arcorado

Ich stimme dir uneingeschränkt zu. Wer aus freien Stücken diese hochgradig fragwürdige Form der Gefahr liebt, darf sich nicht wundern, wenn´s mal "auch in sensiblen Regionen" schmerzhaft wird. Wobei das Tier hingegen, nicht den freien Willen hat, sich gegen seine Quälerei und seinen finalen Tod zu entscheiden.
Kommentar ansehen
12.07.2013 18:07 Uhr von Samsara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich freu mich schon auf das leckere Steak, das aus dem Stier gefertigt wird :D
Kommentar ansehen
12.07.2013 18:22 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mhhh, haste schon vorbestellt?

http://www.torolobby.org/...

Bon appétit! :/
Kommentar ansehen
12.07.2013 18:26 Uhr von Samsara
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Shit! Daran hab ich nicht gedacht. X-D
Kommentar ansehen
12.07.2013 18:42 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ole!
Kein Kommentar, weil der sonst strafbar wäre *knebelSmilie*
Ich würde mir nur wünschen, dass mal ein Stier, der auf das rote Tuch zuläuft für 10 Sekunden so intelligent ist wie ein Mensch :)

Ob jetzt so ein Stier in der Arena oder ein Schwein in einem 10 mal 10 mal 10 3D-Gitterkäfig mehe leidet, was meitn ihr?

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
13.07.2013 23:08 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die machen doch damit, um zu zeigen, dass sie Eier haben....hat hier wohl nicht ganz geklappt...
Kommentar ansehen
19.07.2013 15:30 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wunderbar. Der Kerl hat´s nicht anders verdient. Ein Hoch auf den Stier, endlich kostet es auch dieses Pack und nicht nur die armen Tiere. Hoffentlich hat´s ordentlich weh getan.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?