12.07.13 16:56 Uhr
 107
 

Rhein-Erft-Kreis: Frau wird von freilaufendem Hund angefallen

Am vergangenen Samstag traf eine 67-jährige Frau beim Spazieren ehen parallel der Ernst-Reuter-Straße in Rhein-Erft-Kreis auf einen Hund, den sie streicheln wollte.

Der Mischling aus Rottweiler und Bordeauxdogge, der ohne Besitzer unterwegs war, fiel die Frau an und biss sie. Ein Zeuge alarmierte den Krankenwagen, der die blutende Frau ins Hospital brachte.

Die Polizei fahndet nun nach dem Besitzer des Hundes, der höchstwahrscheinlich nichts von dem Vorfall weiß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Hund, Rhein, Kreis
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Vergewaltigung in Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Mülheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?