12.07.13 15:09 Uhr
 91
 

China: Automobilhersteller VW investiert in Region von Uiguren

Volkswagen expandiert in China mit großen Schritten und möchte vom Wachstum des Landes profitieren. Es sind in China für dieses Jahr fünf neue Werke geplant.

Unter anderem soll noch in diesem Jahr auch ein Werk in der überwiegend von Muslimen bewohnten Region Xinjiang gebaut werden.

Volkswagen plant bis 2018 Toyota und General Motors von der Weltspitze zu verdrängen. Volkswagen kam mit dem Bau des Werks in Xinjiang, dem Wunsch der chinesischen Regierung entgegen. Das Turkvolk in China fühlt sich durch die Regierung unter anderem religiös und wirtschaftlich unterdrückt.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, VW, Region
Quelle: dtj-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?