12.07.13 15:09 Uhr
 87
 

China: Automobilhersteller VW investiert in Region von Uiguren

Volkswagen expandiert in China mit großen Schritten und möchte vom Wachstum des Landes profitieren. Es sind in China für dieses Jahr fünf neue Werke geplant.

Unter anderem soll noch in diesem Jahr auch ein Werk in der überwiegend von Muslimen bewohnten Region Xinjiang gebaut werden.

Volkswagen plant bis 2018 Toyota und General Motors von der Weltspitze zu verdrängen. Volkswagen kam mit dem Bau des Werks in Xinjiang, dem Wunsch der chinesischen Regierung entgegen. Das Turkvolk in China fühlt sich durch die Regierung unter anderem religiös und wirtschaftlich unterdrückt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, VW, Region
Quelle: dtj-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?