12.07.13 13:45 Uhr
 158
 

Indonesien: Gefängnisausbruch - Fünf Tote, mindestens 100 Häftlinge geflohen

Auf der Insel Sumatra (Indonesien) ist es zu einem Gefängnisausbruch gekommen. Bei den Unruhen starben mindestens fünf Personen. Mindestens 100 Häftlinge haben die Flucht ergriffen. Der Aufstand sei inzwischen beendet, berichten die Behörden, und Sicherheitskräfte hätten alles unter Kontrolle.

Der Aufstand begann am gestrigen Donnerstag im "Tanjung Gusta"-Gefängnis in Medan. Dabei wurden Teile der Haftanstalt in Brand gesetzt. Die Polizei berichtet, die Unruhen begannen, nachdem durch einen Ausfall die Häftlinge ohne Strom und Wasser auskommen mussten.

Man teilt weiter mit, dass von den 100 Flüchtigen bereits 55 wieder gefasst und in ihre Zellen gebracht werden konnten. Allerdings ist man sich über die genaue Zahl der flüchtigen Häftlinge noch nicht ganz im Klaren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Tote, Indonesien, Unruhe
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?