12.07.13 13:31 Uhr
 244
 

Thailand: Hundekiller und seine Komplizen in Haft

Nachdem ein Hundekiller und sein Komplize vier Hunde getötet haben, wurden sie zusammen mit zwei weiteren Komplizen nach ihrer Verhaftung auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

Die beiden hatten bei ihrem Einbruch in ein Haus im thailändischem Pattaya vier Wachhunde mit giftigem Futter getötet.

Nach Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass die Vier in zahlreichen anderen Fällen involviert sind. Während die Staatsanwaltschaft die Anklage vorbereitet, befinden sich die Männer in Untersuchungshaft.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Hund, Thailand, Tötung, Komplize
Quelle: www.wochenblitz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 15:11 Uhr von langweiler48
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Titel geht am Thema vorbei.

Das Duo sitzt im Gefängnis, da man vermutet, dass sie noch andere Einbrüche begangen haben und nicht weil sie 4 Hunde vergiftet haben.

In Thailand kräht kein Hahn danach wenn Tiere gequält oder getötet werden.
Kommentar ansehen
13.07.2013 03:47 Uhr von mensterraymond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummschwätzer.Die 4 sitzen nicht in Haft weil sie die Hunde vergiftet haben sondern wegen Einbruch und Diebstahl .
Aber auch durch die falsche Überschrift wird der Artikel od die Aussage nicht besser.
Außerdem besteht in Thailand kein Stafbestand bei Hundequälereien od Tötung ,weil sonst würden 90% der Thais im Bau sitzen.
Kommentar ansehen
13.07.2013 05:47 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...Hunde: och wie süss,,,

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?