12.07.13 13:15 Uhr
 343
 

Kanada: Schwulen-Pornos gedreht - Balletttänzer von renommierter Tanzschule geworfen

Der Balletttänzer Jeppe Hansen wurde von der Royal Winnipeg Ballett School geworfen, weil er nebenbei in Pornos für Homosexuelle mitwirkte.

Die Schule argumentierte, der Däne dürfe nicht in anderen Vorführungen auftreten.

Der 22-Jährige sagte, er drehte die Filme, "um eine andere Seite meiner künstlerischen Persönlichkeit auszuprobieren und zu erkundigen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Porno, Schwule, Tanzschule
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 13:45 Uhr von Granatstern
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Pornos drehen hat nix mit Kunst zu tun :-)
Was der da an sich erkunden wollte hatte wohl eher was mit seinem Trieb zu tun.. peinliche Ausrede^^
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:54 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer, das ist Voraussetzung, um Balletttänzer zu sein
Kommentar ansehen
12.07.2013 15:21 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Granatstern, ja es hat nichts mit Kunst zu tun, nur dann wenn man mit einem 3-fachen Rittberger den After tritt. Und meine Vermutung liegt darin, dass es noch ein kleines Taschengeld dazu verdienen wollte.
Kommentar ansehen
13.07.2013 05:48 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...Mann...lasst sie doch....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?