12.07.13 12:46 Uhr
 2.777
 

England: Milchmann darf auf seinen Morgenrunden nicht mehr pfeifen

Kevin Gifford ist Milchmann im englischen Leicester und pfeift bei seiner morgendlichen Arbeit gerne ein Liedchen.

Dies wurde ihm nun jedoch von seinem Chef verboten, da sich die Kunden über diese "Ruhestörung" beschwert hatten.

Gifford versteht die Welt nicht mehr und fragt sich: "Aber über die Vögel beschweren sie sich nicht, deren Gezwitschere macht mehr Lärm als ich."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Verbot, Beschwerde, Pfeifen, Milchmann
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 12:57 Uhr von Tattergreis
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Wenn jede Pfeife so pfeift wie sie will oder denkt das das Lied so richtig Gepfiffen ist der gehört was ins Hirn gepfiffen.

Gepfiffene schräge Töne sind etwas zum ausrasten und GARANTIERT nicht mit dem Vogelgezwitscher zu Vergleichen.
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:29 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie muß ich bei sowas an Scrubs denken...
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:52 Uhr von cyp
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: ""Aber über die Vögel beschweren sie sich nicht, deren Gezwitschere macht mehr Lärm als ich."

Die haben auch keinen Chef bei dem man sie anscheißen könnte, ansonsten wäre das schon längst passiert.
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:03 Uhr von eviltuxX
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
kann aber uach iwie nachvollziehen wobei mich pfeifen jetzt weniger stören würde. aber bei uns zb kommt jeden samstag son bäckerwagen um halb neun in die seidlung gefahren. der haut doch tatsächlich zu seiner bimmel mugge noch ordentlich auf die hupe, damit auch ja jeder mitbekommt das er da ist. was mich als arbeitetende person doch echt ziemlich anpisst. wenn ich nichmal am samstag auspennen kann, nur weil son idiot hardcore lärm macht um seine semmeln zu verkaufen. wen das nicht bald aufhört werd ich ihn anzeigen, denn nach meinem wissen, darf ne hupe für sowas nicht missbraucht werden. und es nervt echt.....
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:39 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kommt drauf an wie er Pfeift :D
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:47 Uhr von DerMaus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei sowas würd ich weiterpfeifen. Mal schaun ob der Chef so blöd ist, das vor Gericht klären zu wollen...
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:48 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem wird eher sein das der Milchmann meist früh Morgens vorbei kommt wo die meisten noch schlafen.
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:52 Uhr von ohne_alles
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wann gibt es endlich eine einheitliche EU-Richtlinie über das Pfeifen am Arbeitsplatz?
Kommentar ansehen
12.07.2013 15:13 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wie ich mich morgens über die Vögel aufrege. Aber was soll ich machen? Die haben nicht das Verständnis das ich einem Milchmann zutraue.
Kommentar ansehen
12.07.2013 15:35 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das Zwitschern der Vögel ist ein Hochgenuss, den ich rund um die Uhr hören kann. Da fühle ich mich wohl. Das ist Entspannung pur. Das sind angenehme Geräusche.

Lautes Pfeifen, Musik aus Autos, stört mich ebenfalls - denn die Geräusche sind nicht angenehm.
Aber sich wegen den zwei Minuten Milchlieferung beschweren ist mehr als lächerlich.
Kommentar ansehen
12.07.2013 15:50 Uhr von blade31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
allein das die noch einen Milchmann haben ist lustig na ja gut die haben auch eine Königin und fahren auf der falschen Seite...
Kommentar ansehen
12.07.2013 20:07 Uhr von Superplopp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt sollte er anfangen zu singen - Lieder über Arschlöcher die das Pfeifen verbieten
Kommentar ansehen
12.07.2013 20:41 Uhr von MBGucky
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
MellixSexy wir reden hier vom Pfeifen der Vögel nicht von vögelnden pfeifen.

(Falls der Beitrag von Mellix schon gelöscht ist: Mal wieder so ein Spam-Beitrag)
Kommentar ansehen
12.07.2013 21:35 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ eviltuxx
Hast du den Bäcker denn mal darauf angesprochen?
Ich finde, dass man den Schritt vor einer Anzeige schon gehen könnte...
Kommentar ansehen
13.07.2013 07:53 Uhr von Fomas
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich fände es auch nicht toll jeden Morgen geweckt zu werden, wenn ich das Fenster geklappt habe. Wenn ein Mensch direkt vor dem Fenster pfeift kann man schon aufwachen davon. Es geht ja auch nicht darum das Pfeifen zu verbieten, sondern Lärm in Ruhezeiten zu unterlassen. Aber ok, soll der Postbote sich doch ein paar Lieder auf nem MP3-Player anhören. Da kann er Musik genießen und es regt sich auch keiner auf.
Kommentar ansehen
13.07.2013 16:07 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Mr Gifford, who listens to his favourite songs including 500 Miles by The Proclaimers on headphones, said that he sings if he knows the words or whistles if he does not."

Und das um 4.30 morgens? Nein Danke!

Es gibt sowieso kaum etwas irritierenderes als jemanden der mit Kopfhörern Musik hört und dabei lautstark singt.

Ab 8 Uhr darf er ja wieder.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?