12.07.13 12:16 Uhr
 7.711
 

Angehender Professor entschied sich für Pornodarsteller-Karriere

Conner Habib hatte eine glänzende akademische Karriere vor sich und wäre bald Englisch-Professor geworden, doch er entschied sich anders.

Inzwischen arbeitet er leidenschaftlich gerne als Pornodarsteller, hält aber immer noch Vorträge an der Universität.

Auf die Frage, ob seine Intelligenz nicht hinderlich für seinen Job wäre, sagt er: "Lassen Sie mich es auf diese Weise erklären: Es ist immer problematisch, intelligent zu sein, egal, was Sie machen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Karriere, Professor, Pornodarsteller
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann fällt Baum im Naturschutzgebiet wegen hängen gebliebener Drohne
Asylbewerber in KiTa einquartiert: Wem das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 12:45 Uhr von mymomo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
naja, wenns ihm spaß macht... unhübsch ist er auch nicht (zumindest das gesicht, mehr sehe ich ohne quelle jetzt nicht)...
und wenn er nebenbei noch immer vortäge hält, ist doch alles supi...
schließlich wird er ja auch nicht pornos drehen bis er 50 ist... zumindest hoffen wir das mal^^
Kommentar ansehen
12.07.2013 12:49 Uhr von Flutlicht
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"intelligent" != "gebildet"

Just sayin´.
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:09 Uhr von Phillsen
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
"gebildet" != "intelligent"

Just sayin´.

;)
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:18 Uhr von FadingMoon
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Phillsen

Allerdings ist Bildung ein guter statistischer Indikator für Intelligenz. Natürlich gibt es auch ungebildete Genies, aber ich denke die Masse der Ungebildeten ist ziemlich dämlich.

Zur News:
Er wäre nicht der erste hochbegabte Pornodarsteller. Und wenn es ihm Spaß macht, soll er doch machen, was er will.
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:44 Uhr von Flutlicht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@FadingMoon:
Man kann sich aber auch aus reinem Interesse bilden. Fernab von Prüfungen und Zeugnissen. Offiziell also "ungebildet", aber eigentlich doch "gebildet".
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:28 Uhr von mannil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Will der "Author" mir jetzt erzählen, dass sonst nur weniger gebildete Menschen in der Pornobranche arbeiten?
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:45 Uhr von sv3nni