12.07.13 12:00 Uhr
 347
 

Wuppertal: Kinderbetreuer wegen Kindesmissbrauch vor Gericht (Update)

Am heutigen Freitag steht ein Wuppertaler Kinderbetreuer wegen 15-fachem Kindesmissbrauch vor Gericht, darunter in vier schweren Fällen. Der 23-Jährige, der wegen Wiederholungsgefahr seit Januar in Untersuchungshaft ist, bot sich laut Anklage sich zwischen März 2010 und Ende 2012 im Internet als Babysitter an.

Einige Eltern sollen das Angebot angenommen haben. Die Kinder haben dann in seiner Wohnung in Barmen, wo der Missbrauch stattgefunden haben soll, übernachtet. Während die Mädchen dann schliefen, soll sie der Angeklagte dann laut Anlageschrift nackt fotografiert haben.

Wie bereits berichtet, gab es 2010 schon einmal Ermittlungen gegen den Mann. Das Verfahren wurde aber mangels Beweisen eingestellt. Jetzt ein erneutes Verfahren. Einen Teil der Missbräuche hat der Wuppertaler schon gestanden. Bei dem Verfahren werden bis zu sieben Nebenkläger anwesend sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DerJungeAusDemTal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Wuppertal, Kindesmissbrauch, Kinderbetreuer
Quelle: www.wz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt
New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte