12.07.13 11:26 Uhr
 341
 

Fukushima: Bisher am meisten radioaktiv verseuchter Barsch gefunden

Auch zwei Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima ist das Verkaufsverbot für Fische aus dieser Gegend berechtigt, wie ein jüngster Fang zeigt.

Fischer haben einen radioaktiv verseuchten Barsch gefangen, der total kontaminiert war.

Mit über 1.000 Becquerel, die der Fisch aufwies, war das die höchste Verseuchungsstufe, die bisher gemessen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fukushima, Radioaktivität, radioaktiv, Barsch, Kontamination
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?