12.07.13 10:32 Uhr
 824
 

Bergholz: "Verrückter Storch" attackiert Autos und Fenster

In der norddeutschen Stadt Bergholz liegen die Nerven der Bewohner aktuell blank. Grund hierfür ist die andauernde Terrorisierung durch einen Storch, der bevorzugt den Lack von Autos und Fensterscheiben mit dem Schnabel zerkratzt.

Entgegen seiner eigentlichen Bedeutung von Glück und Wohlstand zieht der Vogel mittlweile die Wut der Bürger auf sich. Selbst für Storchen-Freunde scheint das Maß mittlerweile voll. Die Bewohner schützen ihre Fensterscheiben nun mit Bettlaken und Kartons.

Der Storch sieht in seinem Spiegelbild anscheinend einen Feind wird dadurch offenbar aggressiv. Mittlerweile kümmert er sich auch nicht mehr um seinen Nachwuchs. Viel lieber scheint er durch die Stadt zu laufen und die Bewohner zu belästigen. Des Weiteren geht er zu Fuß und fliegt nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Schaden, Attacke, Fenster, Storch
Quelle: www.nordkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe