12.07.13 09:48 Uhr
 995
 

Schauspieler von "Unter uns" müssen zum Arbeitsamt

Bei "Unter uns" wird nicht das ganze Jahr über produziert. Wenn gerade eine Drehpause herrscht, sind die Schauspieler ohne Job. In dieser Zeit zahlt RTL auch keine Sozialabgaben.

Deshalb müssen sich einige Schauspieler auch beim Arbeitsamt als arbeitslos melden. "Das wird seit 2009 bei uns so gemacht. Kurz vor Ende der Laufzeit unseres Vertrages melden wir uns arbeitslos und dann eben wieder an", erklärt Claudelle Deckert, Schauspielerin bei "Unter Uns".

RTL reagiert da gelassen: "Das ist ein ganz normaler Vorgang im Arbeitsleben. Das wird bei anderen Serien in anderen Sendern ebenfalls ähnlich gehandhabt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: RTL, Schauspieler, Arbeitsamt, Unter uns
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 09:55 Uhr von Semper_FiOO9
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
was hat die GEZ Gebühr mit RTL zu tun??
Kommentar ansehen
12.07.2013 09:57 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
So meine MeinungsNews am Morgen ;)

So langsam reicht es! Global operierende Unternehmen mit horrenden Gewinnen bekommen Subventionen vom Staat, die vielen Firmen die ihre Mitarbeiter (angeblich) nicht bezahlen können (weswegen die Aufstocken müssen), RTL spart sich die Sozialabgaben und weiß auch bestimmt bei den Gewinnen gut zu tricksen. Solche Sachen Kosten Milliarden im Jahr, obwohl KEINER von denen Unterstützung bräuchte!

ALLES auf dem Rücken der Steuerzahler. Aber bei Hartz, da wo es um die nackte Existenz eines Menschen geht, da wird ein Bild projeziert: Die sind an allem Schuld. Denen würde man am liebsten gar nichts geben. Hartz IV kostet 25 Milliarden im Jahr. Was kosten denn die Schmarotzenden Unternehmen? FRECHHEIT.

Und dann ist das für die völlig normal, scheint ja fast schon die Pflicht des Steuerzahlers zu sein deren Kosten zu begleichen, doppelt und dreifach.

[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]
Kommentar ansehen
12.07.2013 09:58 Uhr von Kanga
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde das so eine sauerei...
da macht rtl ne menge kohle mit denen.....und wenn mal pause ist..dann darf der steuerzahler ran..
Kommentar ansehen
12.07.2013 10:01 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Schmollschwund

Herzlichen Glückwunsch! Die News ist von vorne bis hinten falsch wiedergegeben. Wo steht bitte in der Quelle, dass die Schauspieler Hartz IV beantragen?

Es geht hier lediglich um Sozialabgaben, die RTL für diese Zeit nicht abdrücken muss. Die Krankenversicherung muss weiter laufen etc. Ein stinknormaler Vorgang. Jeder Arbeitnehmer, der z.B. die Arbeitsstelle wechselt und bei dem die Arbeitsverträge nicht nahtlos ineinander übergehen muss/sollte das tun.

Aber die Meute springt wieder voll drauf an....^^



[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
12.07.2013 10:09 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich gibts dann mal richtige Jobs.
Kommentar ansehen
12.07.2013 10:10 Uhr von Kanga
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ob H4 oder Arbeitslosengeld..is doch total egal..
beides kommt vom steuerzahler...
warum gehen die verträge nicht einfach durch..und die bekommen von rtl auch in der pause geld....
Kommentar ansehen
12.07.2013 10:17 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag:

Ok die News wurde berichtigt...
Kommentar ansehen
12.07.2013 10:21 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Danke, liebe Radaktion! War mein Fehler. Ich entschuldige mich bei Allen die ich versehentlich auf die (halb) falsche Fährte geführt habe.

Aber es bleibt: RTL lebt vom Steuerzahler, Frechheit.
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:47 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Major_Sepp, es ist ein Unterschied, ob ich jetzt Arbeitslos werde und in 3-4 Monaten nen Job anderswo bekomme, oder ob ich in 3-4 Monaten planmässig wieder bei einem alten Arbeitgeber auf der Matte stehe und somit auf Staatskosten einen langen Urlaub machen konnte.
Kommentar ansehen
12.07.2013 21:20 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Staat macht es doch mit Lehrern nicht anders sofern sie nicht fest angestellt sind. Für die Ferien sind die Arbeitslos.

Und die Schauspieler müssen nicht zum Amt. Keiner muss das Geld annehmen, das wird einem nicht aufgedrängt.

Dann noch die Frage wieviel Rücklagen die haben. Dann kriegen sie eventuell nichts.

Ich würde es aber nicht anders machen.
Kommentar ansehen
12.07.2013 23:18 Uhr von Major_Sepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer

Der Punkt ist, dass es bei der News ein ziemliches Chaos gab. Zuerst wurde fälschlicherweise in mehreren Absätzen behauptet die Darsteller würden Hartz IV beantragen. Die Checker haben dann die News korrigiert und sämtliche bereits abgegebene Kommentare unter diese News hier verschoben! Gleichzeitig war die falsche News immer noch online! Ich bitte dich also die ersten Kommentare nicht allzu ernst zu nehmen, die beziehen sich nicht auf diese News!

Zum Thema:

Bist du Angestellter oder Arbeitgeber? Was denkst du eigentlich würde dir dein Arbeitgeber Gehalt bezahlen wenn du nicht arbeitest oder anders herum würdest du deinen Arbeitnehmern auch nur einen Cent bezahlen wenn sie nicht arbeiten?

Ja gut vermutlich ja, ich bin ja einer der wenigen denkenden Menschen hier. ^^

Andererseits besteht in Deutschland so etwas wie eine Kranken -und Rentenversicherungspflicht. Schon gehört oder? Das Amt springt daher praktisch immer ein wenn jemand kurzfristig nicht beschäftigt ist. Und darum geht es. Sozialabgaben werden vom Lohn einbehalten. Tja von welchem Lohn denn? Ohne Arbeit kein Lohn!

In der Tat ist das insbesondere bei Schauspielern und anderen Künstlern an der Tagesordnung arbeitslos zu sein, du weißt ja nur die wenigsten können davon leben.

Aber keine Sorge, das Amt springt auch bei dir ein, wenn du auf den 15.8. kündigst und erst auf den 1.9. ne neue Stelle hast. ^^
Kommentar ansehen
13.07.2013 17:58 Uhr von thor76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch keine News, sondern ein ganz normaler Vorgang. Wenige Schauspieler haben wirklich Vollbeschäftigung und sind durchgehend beschäftigt. Daher ist es normal in Zeiten der Nichtbeschäftigung/ Drehpausen sich Arbeitslos zu machen. Dies macht ein großer Teil der Schauspieler. Auch Sender wie RTL müßen Kosten sparen arbeiten, daher kann ich den Aufschrei nicht verstehen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?