12.07.13 09:17 Uhr
 4.896
 

Dresden: Tierpfleger soll Kaninchenzüchter im Garagenhof zum Oralsex gezwungen haben

Derzeit findet vor dem Amtsgericht Dresden ein bizarrer Prozess statt. Angeklagt ist ein 48-jähriger Tierpfleger, welcher im Sommer 2010 einen 33-jährigen Kaninchenzüchter in einem Garagenhof in Dresden vergewaltigt haben soll, als der Kaninchenzüchter dort gerade seine Kaninchen füttern wollte.

"Tu was ich sage", soll der korpulente Tierpfleger zu dem 33-Jährigen gesagt haben. Aus Todesangst gehorchte der Kaninchenzüchter und nahm den Penis des Tierpflegers in den Mund. Das Opfer verzichtete aber auf eine Anzeige. Allerdings stand der Kaninchenzüchter zwei Jahre später selbst vor Gericht.

Er war wegen Brandstiftung angeklagt, als Grund für die Tat gab er das traumatische Erlebnis der Vergewaltigung an, alsbald ermittelte die Staatsanwaltschaft auch gegen den Tierpfleger. Vor Gericht behauptete dieser, dass der Sex einvernehmlich gewesen sei. Ein Urteil wird am heutigen Freitag erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Vergewaltigung, Dresden, Oralsex, Tierpfleger
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 09:36 Uhr von ~frost~
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu sag ich nur: Pfui!
Kommentar ansehen
12.07.2013 09:47 Uhr von Leimy
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Er hat also erst Anzeige erstattet als er eine Ausrede für seine Brandstiftung suchte. Das klingt für mich sehr verdächtig.

Entweder man bringt so etwas nach angemessener Zeit zur Anklage oder man lässt es ganz. Dies bezieht sich natürlich nicht auf Opfer die immer noch in der "Gewalt" des Täters sind (z.B. Kinder die mißbraucht werden), dort sehe ich es ein, dass das Ganze erst viel später rauskommt.
Kommentar ansehen
12.07.2013 10:38 Uhr von bigX67
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
auch männer tun sich schwer solch einen vorfall anzuzeigen. vergewaltigung eines mannes ist immer noch ein tabu-thema.
Kommentar ansehen
12.07.2013 11:02 Uhr von TheRealDude
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bäh..
Kommentar ansehen
12.07.2013 11:42 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Was für ne Mimi muss man sein xD Manche werden echt nie zum Mann.
Kommentar ansehen
12.07.2013 12:01 Uhr von keakzzz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Leimy
da läßt du aber völlig außer acht, daß eine Vergewaltigung viele Menschen psychisch so fertig macht, daß sie sie teilweise jahrelang verdrängen.

in diesem konkreten Fall mutet es allerdings tatsächlich seltsam an und wirkt wie eine Schutzbehauptung.
Kommentar ansehen
12.07.2013 12:07 Uhr von DJAllround
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
wem´s schmeckt...
Der Tierpfleger ist ein Ferkel und der Kaninchenzüchter eine Pussy.. Lach

Pfui
Kommentar ansehen
12.07.2013 12:50 Uhr von GroundHound
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sage auch demnächst. "Tu was ich sage!"
Der Satz scheint ja eine enorme Wirkung zu haben, dass ein 33jähriger vor einem korpulenten 48jährigen Todesangst bekommt und ihm einen bläst. LOL
Hört sich eher nach einem spontanen Rollenspiel an. Manche können sich nicht eingestehen, dass sie schwul sind und brauchen für sich die Ausrede: "Er hat mich ja gezwungen."
Und das dann noch als Begründung für Brandstifitung zu benennen, ist einfach nur lächerlich.
Im Endeffekt wird Aussage gegen Aussage stehen und der 48jähirge wird aus Mangel an Beweisen frei gesprochen.
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:01 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde mal behaupten es war einvernehmlich und er hat es später nur als Vorwand benutzt. So eine Schwachsinnsstory nimmt dem Spinner doch kein Mensch ab.
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:59 Uhr von Superplopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat der keine Zähne?

So ein Dödel ist schnell im Arsch, also schnell draufbeißen
Kommentar ansehen
12.07.2013 18:59 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man die Wahl hat....Prügel kassieren oder einem fetten Mann einen blasen....die Entscheidung fällt mir nicht schwer....

Ich hätt auf den Penner eingedroschen, schlimmstenfalls verliert man.....immer noch besser als dem einen zu blasen.
Kommentar ansehen
13.07.2013 10:56 Uhr von anmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaninchenzüchter...Links oder Rechtshänder ?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?