12.07.13 08:10 Uhr
 767
 

EU-Umweltausschuss: Begrenzung von Biosprit im Verkehrssektor gefordert

Der EU-Umweltausschuss hat am gestrigen Donnerstag in einer Vorentscheidung den Beschluss erlassen, dass künftig der Biospritanteil im Verkehrssektor begrenzt werden soll.

So soll im Verkehrssektor der Anteil an Biokraftstoffen, die beispielsweise aus Mais, Palmöl oder Raps hergestellt werden, bei den erneuerbaren Energien auf 5,5 Prozent gesenkt werden.

Zwar sind viele Bauern verärgert, Umweltschützer begrüßen aber den Beschluss. Seit Längerem haben Biokraftstoffe einen zweifelhaften Ruf: Die Anbaufläche, die für Ethanol-Mais für Biosprit verwendet wird, könnte auch als Anbaufläche für Nahrungsmittel dienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Biosprit, Begrenzung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 08:33 Uhr von uhrknall
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Da wäre ich auch für eine Begrenzung. Biosprit ist nichts anderes als nachhaltige Landschaftsvernichtung.

Die Regenwälder, die im letzten Jahr genau deshalb der Brandrodung zum Opfer gefallen sind, werden sich zu unseren Lebzeiten nicht wieder regenerieren können.
Kommentar ansehen
12.07.2013 08:34 Uhr von Koehler08
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind ja ganz neue Erkenntnisse..... diese EU Deppen haben´s aber auch wirklich drauf!! Immer up to date.....
Kommentar ansehen
12.07.2013 08:36 Uhr von Andreas-Kiel
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja geil.

Erst wollen sie den Mist unbedingt durchdrücken und bestrafen Tankstellen, die nicht genug Biosprit verkaufen (was kann die Tankstelle überhaupt dafür, wenn das kaum einer haben will), dann erhöhen sie den Preis für "normales" Superbenzin und jetzt plötzlich stellen sie fest, daß damit viel Schindluder getriebebn wird und begrenzen das wieder???

Die spinnen doch da oben.

Genau diese Argumente kommen seit der Einführung und wurden immer ignoriert.

Geht denn jetzt der Preis für Benzin wieder runter???

Träumen darf man ja Mal.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?