12.07.13 06:34 Uhr
 2.108
 

Muslime feiern Ramadan: Genuss und Amüsement statt Fasten und Besinnung

Viele Jahre war Amir Jihad Direktor eines religiösen Radiosenders in Beirut. Nun kritisiert er die zunehmende Kommerzialisierung im Fastenmonat der Muslime.

Zeitvertreib und Konsum stehen immer mehr im Vordergrund. Selbst im erzkonservativem Saudi-Arabien werden die Einkaufszentren heraus geputzt, wie hierzulande an Weihnachten.

Das hat nach Jihads Meinung nichts mehr mit dem ursprünglichen Fest gemeinsam, in dem es um Besinnlichkeit, Gottesfurcht und Enthaltsamkeit gehen sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kritik, Konsum, Muslime, Ramadan, Fasten
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 06:34 Uhr von montolui
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
Ist in Deutschland auch nicht anders. Die christlichen Feste wie Weihnachten und Ostern sind zur Konsum-Lokomotive "verkommen".
Kommentar ansehen
12.07.2013 08:25 Uhr von ako82
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Egal ob Christ oder Moslem... Hier sieht man mal wie gleich der Mensch eigentlich doch ist!
Kommentar ansehen
12.07.2013 09:04 Uhr von ~frost~
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptsache der Typ heißt Jihad.

Wenn das mal nicht für Verwirrung sorgt, nachdem ihn ein Bekannter in der Fußgängerstraße aus 50m Entfernung sieht und ihm zuschreit
"JIIIIIHAAAAAAD!!"

[ nachträglich editiert von ~frost~ ]
Kommentar ansehen
12.07.2013 10:49 Uhr von Graf_Kox
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die "Moslems" hierzulande picken sich auch nur die Rosinen raus. Wenns gegen den Westen geht sind es unterdrückte Moslems am Wochenende saufen Sie sich die Hucke voll.
Kommentar ansehen
12.07.2013 16:56 Uhr von losmios2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Redculli:

ein absolut nüchterner, realistischer und moderner kommentar..

ich sehe es ähnlich und freue mich einen so aufgeschlossenen und sachlichen senf zu lesen...
Kommentar ansehen
12.07.2013 17:10 Uhr von losmios2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
keine ahnung wie man da - verteilen kann, diese argumentation kann man nicht wiederlegen :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?