12.07.13 06:29 Uhr
 3.716
 

New York: Der Mann, der sich für die Kunst in eine Sexpuppe verwandelt

Martín Gutierrez (23) ist ein Künstler, der die geschlechterspezifischen Grenzen von Mann und Frau verschwimmen lässt, um zu provozieren. Yves St. Laurent war sein Entdecker.

In seiner neuen Fotoserie verwandelt er sich in vier verschiedene Sexpuppen, die unter dem Namen Ebony, Luxx, Mimi und Raquel abgelichtet wurden.

Bis 16. August läuft seine Ausstellung unter dem Titel "Real Dolls" in der "Ryan Lee Gallery" in New York.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mann, New York, Künstler, Sexpuppe, Fotoserie
Quelle: nymag.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2013 08:22 Uhr von Missoni-n
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Leute, wenn man nun in die Badewanne scheisst, ist das dann auch Kunst??
(Anlehnung an die Butter in der Badewanne)
Kommentar ansehen
12.07.2013 08:45 Uhr von GulfWars
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Psychisch krank halt
Kommentar ansehen
12.07.2013 08:46 Uhr von ParaMAX
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ja es ist Kunst...

...alleine der Aufwand um sich so zu verkleiden und vorzubereiten ist so dermassen hoch das hier nicht mehr vom "gemeinen" Fetisch gesprochen werden kann.

Das ist mehr Kunst als "irgendwelche" Steinobjekte, die ein wenig glattpoliert für zigtausende Euros irgendwo in der Stadt vor unsere Nase gestellt werden.
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:08 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ParaMAx ......

hmm .... also ist Fashing und der CSD die grössten Kunstaustellungen der Welt : ).....

und jemand der ein paar Striche auf eine Leinwand mal ein Schmierfing ......

gut zu wissen : )
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:58 Uhr von ParaMAX
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Götterspötter

Wir können jetzt ganz viele Vergleiche anstellen, aber in diesem Falle nicht.

Fasching und CSD sind Feiern, hierbei handelt es sich jedoch um Fotografie und einer Darstellung von Kunst.

Wir sagen ja auch nicht das Gotcha Kunst ist nur weil ein Künstler names Jackson Pollock ähnliches gemacht hat.
Kommentar ansehen
12.07.2013 17:09 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ParaMAX :)

klar ... kann man sich drüber streiten :) .... genauso wie darüber was humor ist und was nicht.

Denke das sind sehr dehnbare Begriffe - die auch immer kulturell geprägt sind .... was hier Kunst ist .... muss es in Australien noch lange nicht sein .....

und ob Kunst nun von "künstlich" oder "können" kommt darüber gibt es auch geteilte Meinung .....

zumindestens ist Kunst das gegenteil von Natur :) ..... das steht fest ... auch wenn man Natur fotografiert ... es eben auch wieder "Kunst" sein kann .....
Kommentar ansehen
12.07.2013 19:13 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AAAAAH :D ^^^^^^^

und hier das beispiel für SCHUND !

gelle MellixSexy
Kommentar ansehen
13.07.2013 01:59 Uhr von mrs.cooper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist sowas von sinnfrei, oh Gott! Vorallem würde das bei jedem so aussehen, der sich so anzieht und so posiert. Einige haben echt zu viel Langeweile

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?