11.07.13 22:04 Uhr
 367
 

Glühende Heizrohrstäbe und Stahl: "Purity Ball" in Emsdetten

Ab dem 13. Juli präsentiert der Emsdettener Kunstverein die Ausstellung "Purity Ball" mit vier Werken des Künstlers Christian Keinstar. Bei dem Werk "Do You See The Light?" darf der Besucher glühende Heizstäbe und Stahl betrachten, die zusammen eine Skulptur ergeben.

Bei der Video-Performance "Cover Me" sieht man hingegen rot eingefärbtes Löschwasser, wie es auf die kalifornische Wüstenlandschaft fällt. Die beiden weiteren Werke heißen "Secondary Virgin" und "Purity Ball". Der Kerber Verlag zeigte sich über Christian Keinstar begeistert.

"Christian Keinstar präsentiert alles andere als Schonkost: Der Jürgen-Klauke-Schüler geht in seinen Skulpturen und Videoperformances der Ambivalenz von Schönheit und Gefahr nach und erprobt die Grenzen des Machbaren, sei es in der körperlichen Aktion oder der Belastbarkeit des Materials", heißt es.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Ball, Stahl, Emsdetten, Galerie Münsterland
Quelle: www.muensterschezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?