11.07.13 20:05 Uhr
 405
 

Berliner Landgericht: Pädophiler Vater missbrauchte seinen vierjährigen Sohn

Vor dem Berliner Landgericht musste sich ein 33-Jähriger Vater wegen sexuellem Missbrauch seines vierjährigen Sohnes verantworten.

Der Mann aus Reinickendorf hatte sich an seinem Sohn an den Wochenenden vergangen, als dieser ihn besucht hatte. Er und die Mutter des Kindes leben getrennt.

Zudem soll der Mann einem zweiten Mann neun Dateien mit Kinderpornografie "übelster Sorte" weitergegeben haben. Das Gericht verurteilte den Pädophilen, der "ehrliche Reue" gezeigt hatte, zu vier Jahre und zwei Monaten Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Sohn, Landgericht, Pädophiler
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 20:37 Uhr von p0stbote
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wird er im Knast mal ordentlich vergewaltigt. Ich komme selbst aus Reinickendorf, er sollte mir nicht über den Weg laufen,

[ nachträglich editiert von p0stbote ]
Kommentar ansehen
11.07.2013 20:47 Uhr von Lavendelle
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Danke, dass du "ehrliche Reue" in Anführungszeichen gesetzt hast. Auch meiner Meinung nach gibt es bei solchen Taten keine ehrliche Reue.

Ich frage mich, warum die Strafen für solche Taten so erschreckend niedrig sind. Die Seele und der Körper leiden. Das Gehirn kann nicht zwischen physischem und psychischem Schmerz unterscheiden. Ein Seelenmord ist es und der zieht mehr Qualen nach sich, als ein "direkter" Mord. Es sollte genauso hart bestraft werden.

Lebenslänglich für solche Perversen!
Kommentar ansehen
11.07.2013 21:02 Uhr von sooma
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
11.07.2013 20:49 Uhr von leo111:
"hoffentlich kommt er in eine zelle mit einen farbigen!"

Solche Sprüche nenne ich "dumpfen Rassismus". Braune Sch***e stinkt echt immer gleich.

P.S.: Das Fallproblem scheint in der Familie zu liegen...?
Kommentar ansehen
11.07.2013 21:29 Uhr von Samsara
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Also ist der Vater eigentlich schwul?
Kommentar ansehen
11.07.2013 21:32 Uhr von HelgaMaria
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Na Haberal....du findest es furchtbar....gib doch noch nen Kommentar ab, du Lügner......

Haberal = Tamerlan !!!

Er hat mir schon mit den Admins gedroht, weil ich es rausgefunden habe.

Er macht uns was vor und denkt, keiner würde es merken.
Kommentar ansehen
11.07.2013 22:35 Uhr von HelgaMaria
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht mal in der Niederlage gibst du deine Lüge zu. Das ist niedrigstes Niveau. Muss ich erst über unseren privaten Gedankenaustausch reden, Herr Tamerhaberlein?

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
12.07.2013 05:58 Uhr von Exquisit.90
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mich regen diese viel zu niedrigen Strafen auf.. wieso sind materielle Schäden härter zu bestrafen als solche? Es ist einfach nur traurig... da muss man sich nicht wundern das immer mehr Selbstjustiz üben.
Kommentar ansehen
12.07.2013 08:47 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Lavendelle
[...]Ich frage mich, warum die Strafen für solche Taten so erschreckend niedrig sind.[...]
Weil das Gesetz neutral bewertet und nicht moralische Wertevorstellung berücksichtigt

[...]Auch meiner Meinung nach gibt es bei solchen Taten keine ehrliche Reue.[...]
Zum Glück schreibst du dass es deine Meinung ist.
Ich halte es zumindest nicht für ausgeschlossen. Vielen Tätern ist es nicht bewußt dass sie einen Fehler machen und wenn man Ihnen ihre Tat vor Augen führt bereuen sie diese wirklich

[...] Ein Seelenmord ist es und der zieht mehr Qualen nach sich, als ein "direkter" Mord. Es sollte genauso hart bestraft werden.[...]
Nur dass das Opfer bei Mord keine Chance auf Heilung hat. Bei dem "Seelenmord" gerade bei Kleinkindern ist die Chance auf Heilung sehr groß. Man wird es zwar nie vergessen aber man kommt meist darüber hinweg
Kommentar ansehen
12.07.2013 10:18 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Haberal
Was findest du an solchen News eigentlich so geil dass du sie ständig postest? Zumal du nicht zwingend davon ausgehen kannst dass der Täter deutsch ist.

Übrigens steht in der News nichts davon dass er pädophil ist. Gerade bei Missbrauchsfällen in der Familie spielen häufig andere Gründe eine Rolle
Kommentar ansehen
12.07.2013 18:17 Uhr von Fillip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann soll einem zweiten Mann neun Dateien mit Kinderpornografie "übelster Sorte" weitergegeben haben.
Warum betont man das so ?
Gibt es auch Kinderpornografie die nicht von übelster Sorte ist ?
Jede sexuelle Handlung an und mit Kindern ist von übelster Sorte, dafür brauch ich keine Einteilung in übel und weniger übel.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?