11.07.13 19:07 Uhr
 65
 

Nach Streit in der Führungsetage: Künftig nur noch ein Boss bei Desertec

Das Wüstenstrom-Projekt Desertec wird in Zukunft nur noch von einem Geschäftsführer geleitet. Und das wird Paul von Son sein.

Geschäftsführerin Aglaia Wieland hingegen wird ihren Posten räumen. Das gab jetzt die Industrie-Initiative Dii bekannt.

Der Trennung waren starke Streitereien vorangegangen, wobei es um die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens ging.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streit, Boss, Desertec
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Jamie Vardy stimmte für Ekelprüfung für seine Frau in Dschungelcamp
Chemnitz: "Kraftklub"-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?