11.07.13 18:25 Uhr
 230
 

Fuchshaie schlagen ihre Beute mit der Schwanzflosse bewusstlos

Pazifische Fuchshaie haben eine spezielle Jagdstrategie entwickelt: sie können peitschenartig mit ihrer Schwanzflosse zuschlagen und so mit einem Schlag gleich mehrere kleinere Fische in einem Schwarm bewusstlos schlagen oder gar töten, um sie dann in aller Gemütsruhe fressen zu können.

Britische Forscher haben diese Jagdstrategie der Haie in Gewässern vor den Philippinen beobachtet, wie im Fachmagazin "PLoS ONE" berichtet wird.

Diese Jagdstrategie ist weitaus effizienter, als wenn die Haie die kleinen Fische einzeln jagen müssten. Eine ähnliche Jagdmethode war bereits bei einigen Delfinen beobachtet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Iceland62
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Beute, Hai, Schwanz
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 18:25 Uhr von Iceland62
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Jagdverhalten dieser Haie wurde auch auf Video dokumentiert. Siehe hier:

http://bcove.me/...

http://www.scientificamerican.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?