11.07.13 18:17 Uhr
 314
 

War aus der Beziehung die Luft raus? - Mann lässt seine Gummipuppe an Raststätte zurück

Am heutigen Mittwoch sorgte ein skurriler Schnappschuss aus der Schweiz für Aufsehen. Darauf zu sehen war ein Motorradfahrer, der auf dem Sozius seine Gummipuppe transportierte (ShortNews berichtete).

Doch, die Geschichte hatte wohl kein Happy End. Denn die Gummipuppe wurde nun traurig und verlassen auf einer Raststätte entdeckt. Hier hatte sie der Kradfahrer wohl einfach ausgesetzt.

Nun wird im Internet wild spekuliert, warum sich die beiden getrennt haben. Manche vermuten, die beiden hätten zu wenig miteinander gesprochen. Andere meinen, aus der Beziehung sei einfach die Luft raus gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Beziehung, Luft, zurück, Raststätte, Gummipuppe
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Zivilisten gerettet - Sniper erschießt drei IS-Kämpfer mit einer Kugel
Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 20:13 Uhr von 24slash7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das ein geiler Titel :-)
Kommentar ansehen
11.07.2013 23:02 Uhr von R4V3R
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Allein für den Titel gibt´s n + :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?