11.07.13 17:25 Uhr
 9.895
 

Krebskranker darf nicht ins Legoland: Einzelner Erwachsener könnte Triebtäter sein

John St-Onge aus dem kanadischen Windsor ist 63 Jahre alt und leidet an Krebs. Der größte Wunsch des Schwerkranken ist es, einmal das Legoland in Dänemark zu besuchen.

Doch die Reise kann er nicht unternehmen und wollte deshalb in das näherliegende Legoland Discovery Centre in Toronto. Doch dort wies man ihn am Eingang ab.

Der Grund ist kurios: Man wolle keine einzelnen Erwachsenen ohne Kinder einlassen, um den Kindern "eine sichere Umgebung" zu bieten. Dass er als potenzieller Triebtäter eingestuft wurde, frustrierte den Mann zutiefst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Krebs, Kanada, Erwachsener, Legoland, Triebtäter
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 17:27 Uhr von blade31
 
+56 | -4
 
ANZEIGEN
und das hat mit Krebs zu tun weil...

soll er halt Kinder mit Süssigkeiten bestechen das sie mit ihm reingehen nein moment
Kommentar ansehen
11.07.2013 17:31 Uhr von Darksim
 
+39 | -11
 
ANZEIGEN
Wozu die Info, dass er Krebskrank ist? Das ändert an der Unverschämtheit des Personals im Legoland eh nichts.

Immer wenn ich solche, wie in diesem Fall, völlig irrelevante Info lese, würde ich am liebsten im Strahl kotzen. Die Info mit der Krebserkrankung soll nur einen größeren "Mitleidseffekt" erzeugen, und die bescheuerte Abweisung des Legolandes noch widerlicher aussehen lassen.

Und genau wegen so einem Blödsinn, ist die News auf BILD Niveau. Damit meine ich hauptsächlich die Original Quelle. Der Autor hier, hat es ja korrekterweise einfach so übernommen.

EDIT: blade31 war hier etwas flotter als ich. ;)

[ nachträglich editiert von Darksim ]
Kommentar ansehen
11.07.2013 18:09 Uhr von Werner36
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
komplett verklagen. nur hat der mann leider kaum noch zeit

ich dachte immer die kanadier sind nicht so bekloppt wie ihre nachbarn aber so kann man sich irren

[ nachträglich editiert von Werner36 ]
Kommentar ansehen
11.07.2013 18:15 Uhr von FatKennyXL
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Schon komisches Bild - man könnte meinen ....;)
Kommentar ansehen
11.07.2013 18:19 Uhr von Missoni-n
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
aber die Deppen würden einen richtigen Kinderschänder nicht mal erkennen.
Die werden doch nicht vorher bei der NSA gewesen sein.
Wow, was für ein Karieresprung.

[ nachträglich editiert von Missoni-n ]
Kommentar ansehen
11.07.2013 18:21 Uhr von Missoni-n
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, also ich will auch schon seit meiner Kindheit da hin.
Dazu mal auf die Spielwarenmesse in Nürnberg.
Kommentar ansehen
11.07.2013 19:22 Uhr von Joeiiii
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Einzelne Erwachsene, Männer sowieso, sind also Triebtäter? Interessant! Das soll er mal überall verbreiten und in die Zeitung stellen, denn so geht es ja nun auch nicht.

Legoländer gibt es ja nun auch nicht sooo viele. Ich müßte bis zum nächsten Legoland 270-300 Kilometer fahren. Wenn sie mich dann nicht reinlassen, weil ich dort alleine auftauche und ein Triebtäter sein KÖNNTE, dann wäre ich richtig angegefressen. Dann wäre ich 540-600km gefahren, was fast einem vollen Tank entspricht, um diskriminiert zu werden.

Denen würde ich was erzählen und die Hölle heiß machen!
Kommentar ansehen
11.07.2013 19:29 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Ja, soweit haben wir es schon, in diesem, unserem Land! Da können wir alle sehr stolz drauf sein, das wir ein so fortschrittliches, offenes und freies Land sind! Wenn ich sowas höre oder lese, verspüre ich immer so ein Gefühl, das ich mein Lebtag nicht mehr so viel essen kann wie ich kotzen möchte!!!
Ich vergaß noch etwas! Tollerant! Und zwar mit doppelten "L"!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
11.07.2013 20:08 Uhr von nrtm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist das in jedem legoland so?
Kommentar ansehen
11.07.2013 20:48 Uhr von sooma
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen:

"Legoland Discovery Centre in Toronto"! "Mein" Land ist das zumindestens nicht.
Kommentar ansehen
11.07.2013 20:59 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@sooma

So ist es! Aber wo ist da der Unterschied!
Kommentar ansehen
11.07.2013 21:07 Uhr von 1199Panigale
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Kanadier.... genauso bekloppt wie unsere "weltoffenen" Amis...
Die soll doch alles der Blitz beim Sch..... treffen
Kommentar ansehen
11.07.2013 21:35 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist hier in Deutschland nicht anders.

Da darf man als einzelner Mann auch nicht rein.

http://www.shortnews.de/...

Was ich aber nicht verstehe !

*Die Begründung: Erwachsenen sei es ohne die Begleitung von Kindern nicht gestattet, das Gelände zu betreten,*

Er war mit seiner Tochter da, warum durfte er nicht rein ??

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
11.07.2013 22:14 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Crawlerbot - lies die Quelle dann wisst Du warum.

Es ist doch das Hausrecht des Legolandes zu agieren wie es möchte. Und wenn es dort diese Regel gibt und extra aus dem Grund einen Erwachsenentag wird dies sicher auch bekannt sein. Und jeder kann sich in der heutigen Zeit darüber informieren. Vlt. wurde diese Regelung auch angestossen weil sich viele Eltern darüber beschwert haben, daß zuviele Erwachsenen alleine da sind - aus Angst um ihre Kinder. Man weiß es nicht. Aber ich möchte mal wissen was hier los wär, wenn ein einzelner Erwachsener dort einem Kind was tun würde.

Punkt 20 Einlassregelung für Erwachsene
http://www.legolanddiscoverycentre.de/...

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
11.07.2013 23:04 Uhr von montvache
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also einen derartigen Unsinn habe ich noch nicht gehört. Wer mag denn auf solch eine Idee gekommen sein??? Dem wäre eventuell auch
der Einlass dort zu verwehren.
Kommentar ansehen
12.07.2013 01:53 Uhr von ITler84
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist LEGOLAND, da gelten nunmal die Regeln der Kinder.

Mich wunderts aber das sowas in Kanada passiert, ich höre sonst immer nur das die Ihre Häuser nicht absperren weil alle Menschen so freundlich sind.
Kommentar ansehen
12.07.2013 05:36 Uhr von katorn
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
OK, dann lass ich aber in meine Bar auch keine einzelnen Frauen mehr rein, die könnten ja Nymphomaninnen sein...

[ nachträglich editiert von katorn ]
Kommentar ansehen
12.07.2013 09:06 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube - ja das wäre schön und Du nicht hier :)

@ITler84 - das ist die weltweite Firmenpolitik
Kommentar ansehen
12.07.2013 09:43 Uhr von anmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hätte sich als Priester verkleiden sollen
Kommentar ansehen
12.07.2013 10:57 Uhr von Dreamwalker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Als Vater zweier Kinder verstehe ich das und heisse es auch gut, WEIL es einen Erwachsenentag gibt.Gäbe es einen solchen nicht würde ich es doch als recht unfair empfinden
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:05 Uhr von GroundHound
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe Lego als Kind geliebt. Und ich dürfte mir jetzt als Erwachsener nicht Leogland ansehen und mich in mein Kindheit zurückversetzt fühlen, wenn ich selber keine Kinder habe?
Diese Pädophilie-Hysterie nimmt langsam echt abstruse Formen an.
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:12 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Hintergrund weshalb der Mann überhaupt ins Legoland will und warum alleine ist seine Krankheit als Information durchaus wichtig.


Würde da stehen "Alter Mann will alleine ins Legoland" würdet ihr euren Vermutungen wieder freien Lauf lassen.

Die Begründung des Eintrittsverbots ist lächerlich und gegen die Grundrechte. Bin mir sicher, dass er das einklagen könnte.
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:47 Uhr von bemo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001

Das Eintrittsverbot gilt für Erwachsene, "die sich nicht in Begleitung von Kindern befinden". Von Männern ist nirgendwo die Rede.
Es handelt sich dabei um die AGBs einer privaten Firma.

Man muss diese nicht anerkennen und kann daher einfach nicht ins Legoland gehen :)
Einklagen lässt sich da allerdings gar nichts.

Ich wohne in unmittelbarer Nähe eines Legolandes; die offizielle Verlautbarung lautet sinngemäß: sie wissen, dass sie einige Leute verärgern, es ist Lego aber egal- schließlich kommen genug andere
Kommentar ansehen
12.07.2013 14:50 Uhr von Granatstern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also sind wir schon so weit, dass einzelne Menschen als potentielle Kinderschänder durchgehen, vollkommen ohne Grundlage?
Ekelhafte Doppelmoral, wo doch jeder weiß, dass die Vergewaltiger und Schänder in mehr als 85% aus dem unmittelbaren Umfeld, also Familie und Freunde, kommen.

[ nachträglich editiert von Granatstern ]
Kommentar ansehen
12.07.2013 15:13 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@GroundHound - kannst oder willst Du nicht verstehen das Dein Kommentar völlig daneben ist, weil er eben nicht stimmt. Du hättest recht wenne s KEINEM Erwachsenen erlaubt wäre dort hineinzugehn. Mit Kinder darf jeder Erwachsene. Und für nur Erwachsene gibt es extra Tage. Also nichts mit dem was Du schriebst.

@Granatstern - auch Du hängst Dich an dem einen Wort auf. Wie nennst Du es das auch Frauen nicht rein dürfen? Hysterie vor zuviel Logik?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?