11.07.13 16:22 Uhr
 1.107
 

China: Neue Vorgehensweise bei Organspende

In China wird bei Organspenden landesweit ein neues Vorgehen eingeführt. Dies wurde durch das Gesundheitsministerium bekannt gegeben.

Am gestrigen Mittwoch teilte das chinesische Gesundheitsministerium mit, dass Organspenden künftig nach medizinischer Dringlichkeit priorisiert werden.

Mit dem neuen System möchte das Gesundheitsministeriums eine bewusste Manipulation bei Wartelisten verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: China, System, Organspende, Vorgehen
Quelle: german.china.org.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 16:33 Uhr von Superplopp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab erst gedacht das sei eine gespaltene Rieseneichel
Kommentar ansehen
11.07.2013 21:24 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich dachte, die verkaufen die Organe der unzähligen Hingerichteten ins Ausland und polieren damit ihr Bruttoinlandsprodukt auf?... ^^ ... so läuft das doch immer im Kapitalismus...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?