11.07.13 15:48 Uhr
 1.012
 

Hanfplage in Göttingen: Aktionsgruppe säte in ganzer Stadt Pflanzen aus

Die Stadtgärtner in Göttingen kämpfen derzeit gegen eine Hanfplage, denn seit eine Aktionsgruppe überall Samen aussäte, sprießen die Hanfpflanzen überall in der Stadt.

Die Gruppierung "Einige Autonome Blumenkinder" fordert die Freigabe von Cannabis und bei den Samen handelt es sich wohl um Industriehanf, der den Wirkstoff THC nicht enthält.

"Wir behandeln das wie Unkraut. Das heißt, unsere Gärtnerkolonnen reißen die Pflanzen mit den Wurzeln raus, werfen sie auf den Unkrauthaufen und dann ab damit zum Kompostwerk. Dort werden sie zu Kompost", erklärt der Leiter des städtischen Baubetriebshofs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Aktion, Göttingen, Plage, Hanfpflanze
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 15:50 Uhr von NoPq
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Coole Aktion ^^

So geht friedlicher Aktionismus, der wirklich niemandem schadet.
Kommentar ansehen
11.07.2013 16:03 Uhr von Nightvision
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Geile Aktion ^^, und in meinen Augen ist die Legalisierung von Hanf längst überfällig.Da werden viele Menschen Kriminalisiert nur weil einigen die Unterhose zu eng sitzt.
Kommentar ansehen
11.07.2013 16:05 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
einige autonome blumenkinder FTW!
Kommentar ansehen
11.07.2013 16:37 Uhr von FritzFold
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
DAS wäre doch mal was für eine geplante Aktion, deutschlandweit.
Beste Aussaat-Woche 2014 finden und Deutschland wird Hanf-Grün. Samen gibts schon für 30 Euro Kiloweise in Ebay.
"Verliere die Samen 2014" ...beim Spaziergegehen, beim Sport usw. :)
Kommentar ansehen
11.07.2013 17:21 Uhr von Superplopp
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Fritzfold Hanfsamen gibt es auch im Handel für Tiernahrung.

Die Aktion ist supergeil und kann nur begrüßt werden. Es muss ja kein stark THC-haltiger Hanf sein, es reicht einfacher Nutzhanf, es geht auch hier um die Biodiversität.

Ein Verbot kommt Faschismus gleich
Kommentar ansehen
12.07.2013 13:11 Uhr von mcdar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie die Leut Angst vor einer Pflanze haben, manoman, Pflanzen-Rassisten!
Kommentar ansehen
17.07.2013 13:01 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und wo wird dann Halt gemacht? Werden danach alle Eiben, Tollkirschen, Engels-trompeten usw. auch ausgerottet? Seid Jahrhunderten gehört Hanf zu Deutschland und war bis zum 2-ten Weltkrieg einer der größten Industrie-Bereiche. Bis zur Kolonialisierung. Im Osten wurde es etwas langsamer abgeschafft. Waren die Menschen denn damals so anders oder warum immer wieder irgendwelche Zwangsmaßnahmen heutzutage? Macht es die Menschen stolz, sich gegenseitig zu entmündigen?

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 05:04 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ha, nicht mal da, die haben besseres gehabt, Opium, Coca usw.
Klar hat das niemand geraucht, es war eine andere Welt und keiner hat es gebraucht! Die Leute hatten ihren Seelenfrieden und darum geht es. Die Pflanze wurde anders verwendet, MANNIGFALTIG!!! Einschränkung der Freiheit durch Verbote zollt Tribut an Dummheit und Missbrauch und ist menschenrechtsfeindlich. Früher wuchs das Kraut überall wild. Und das, was die da aussähen ist neutral. Gut aufgedreht die Leut, die und die.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?