11.07.13 15:00 Uhr
 701
 

Fußball: Real Madrid traf sich mit Zlatan Ibrahimovics Berater

Real Madrid arbeitet gerade fieberhaft an seinen Baustellen im Team. Mit Cristiano Ronaldo, Mesut Özil und Neuzugang Isco hat man nun eine exzellente offensive Dreierreihe. Doch im Sturmzentrum konnten vergangene Saison Karim Benzema und Gonzalo Higuaín selten überzeugen.

Der Wunschspieler der "Königlichen", Edinson Cavani, wechselt wohl zu Paris St. Germain. Doch laut "Sky Italia" haben sie sich nun mit Mino Raiola, dem Berater des wechselwilligen Zlatan Ibrahimovic (31) getroffen. Ibrahimovic wäre die perfekte Lösung für Reals Sturmproblem.

"Wir werden sehen, vieles kann passieren. In der Vergangenheit habe ich oft gesagt, dass ich bleibe und bin gegangen. Es ist besser, einfach nichts zu sagen", so Ibrahimovic. Für den schwedischen Superstar wäre Real Madrid der achte Klub in 14 Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Real Madrid, Treffen, Stürmer, Zlatan Ibrahimovic, Transfergerücht, Paris Saint-Germain
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 15:08 Uhr von saber_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ibrahimovic und ronaldo waeren meiner meinung nach das viel attraktivere gespann als messi und neymar...



die beiden sind zwei richtige bullen mit kraft, spielintelligenz und power ohne ende...


waere interessant!
Kommentar ansehen
11.07.2013 15:27 Uhr von darQue
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das sehe ich anders. messi und neymar verfügen übermehr ballgefühl und sind in der lage, auch mal unkonventionell nach vorne zu agieren. ronaldo ist klassischer im spielstil und sehr von seinen freistößen abhängig. ich habe ihn selten mal wirklich im dribbling glänzen sehen. der mann ist überbewertet. ibrahimovic ist da schon eher so jemand mit biss.
Kommentar ansehen
11.07.2013 16:05 Uhr von Cruzzzi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss CR7 ja nicht mögen. Aber der Mann hat für Real mehr Tore geschossen, als Spiele bestritten. Er ist in England und Spanien Meister und Pokalsieger geworden und hat ManU zum CL-Titel geführt. Da ist nicht mehr viel Spielraum, um ihn noch überzubewerten...
Kommentar ansehen
11.07.2013 16:29 Uhr von Iruc
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Kombination aus flinkem Dribbler und einem Tier wie Ibra auch die beste Lösung... Bayern verfolgt eine ähnliche Taktik mit Götze und Mandzukic.... nur das Manzukic nicht so extrem körperbetont ist dafür etwas mehr mitspielt und sich die Bälle auch von weiter hinten holt und Räume zumachen..

Aber für die offensive ist Ronaldo/ Ibra bestimmt besser und effektiver und ahnsehnlicher (inkl. Freistösee) als Neymar/Messi die sich doch sehr ähnlich inder Spielweise sind... meiner Meinung nach ist Variation das große A und O des modernen Fussballs, auf möglichst viele Spielsituation und Gegen regieren können...

[ nachträglich editiert von Iruc ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?