11.07.13 13:18 Uhr
 484
 

Forster: Ein Einsteigerreisemobil von Eura Mobil

Auf dem Caravan Salon 2013 stellt der Reisemobilhersteller Eura Mobil seine neuen Einsteigermodelle vor. Die Modellreihe mit dem Namen Forster umfasst sieben Modelle.

Die Modelle kommen mit Grundpreisen von 39.490 Euro bis 41.990 Euro in den Handel. Man kann sie mit vier bis sieben Schlafplätzen bekommen. Sie sind mit energiesparenden LED-Lampen und einem 160 Liter Kühlschrank ausgestattet.

Man kann alle Modelle mit einem PKW-Führerschein fahren, da als Basismodell der Fiat Ducato dient und das Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen nicht überschritten wird. Als Antrieb dient der Turbodieselmotor mit 2,0 oder 2,3 Litern Hubraum und 115 PS, 130 PS oder 150 PS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Einsteiger, Reisemobil, Forster, Eura Mobil
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 13:18 Uhr von Nightvision
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Frau steht da nicht drauf , wenns nach mir gehen würde ,dann hätte ich schon längst so ein Ding^^.Ich finde das Geil , so durch die Gegend fahren und anhalten wo man möchte,so lernt man Land und Leute kennen.
Kommentar ansehen
11.07.2013 14:16 Uhr von donalddagger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
meine eltern hatten mal eins, aber das hat sich einfach nicht gelohnt. die haltungs-, wartungs- und instandhaltungskosten sowie der wertverlust sind so enorm, dass man wirklich jede freie sekunde mit dem ding durch die gegend fahren muss, damit es sich rentiert.
wer eh nur ein paar wochen urlaub im jahr machen kann, kann sich so ein ding auch mieten. da weiss man dass immer alles gewartet ist und funktioniert und am ende kommt es auch noch günstiger.
Kommentar ansehen
11.07.2013 17:19 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber nicht in Deutschland.

Wenn du hier anhältst, wo du möchtest, hast du schnell ne Anzeige wegen illegalem campen am Hals. Wenn du allerdings zu den nachbarn rüberfährst, könnte das schon wieder ganz anders ausschauen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?