11.07.13 12:34 Uhr
 724
 

Kalifornien: Saudische Prinzessin hielt sich angeblich Sklavinnen

Die saudische Prinzessin Meshael Alayban wurde festgenommen, weil sie sich angeblich eine Frau gegen ihren Willen als Dienerin gehalten hatte.

Die Sklavin konnte eines Tages aus der Wohnung fliehen und bat um Hilfe. Die 42-jährige Angeklagte muss sich nun wegen Menschenhandels verantworten.

Die Polizei fand im Haus der Prinzessin vier weitere Frauen, die eventuell als Arbeitssklaven gehalten wurden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kalifornien, Prinzessin, Sklave, Menschenhandel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 15:20 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Monarchisten gehören grundsätzlich aufgekn.....

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?