11.07.13 12:28 Uhr
 142
 

Russland: Verstorbener Kreml-Kritiker postum verurteilt

Der russische Kreml-Kritiker und Anwalt Sergej Magnizki verstarb vor vier Jahren unter bisher rätselhaften Umständen im Gefängnis.

Nun wurde der Tote postum von einem Moskauer Gericht wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 230 Millionen Dollar verurteilt.

In Abwesenheit wurde auch der britische Banker William Browder schuldig gesprochen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Kritiker, Kreml, Verstorbener
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?