11.07.13 12:06 Uhr
 1.698
 

Weltneuheit: Der erste 18-Tonnen-LKW mit reinem Elektroantrieb

In der Schweiz feierte jetzt der "E-Force One" seine Weltpremiere. Bei ihm handelt es sich um den ersten 18-Tonnen-LKW der Welt, der rein elektrisch angetrieben wird.

Dessen Chassis stellt ein Iveco Stralis. Die Reichweite wird mit rund 300 Kilometern angegeben. Der Verbrauch soll knapp 100 kWh auf der Autobahn und 80 kWh im Stadt- und Überlandverkehr betragen.

Die wassergekühlten Synchron-Elektromotoren mit zusammen 408 PS beschleunigen den LKW auf 87 km/h.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Schweiz, LKW, Elektroantrieb
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 14:33 Uhr von Phrixotrichus
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Absolut unbrauchbar für die Bereiche in denen solche Maschinen tatsächlich gebraucht werden....
Wohl nur eine Machbarkeitsstudie.

[ nachträglich editiert von Phrixotrichus ]
Kommentar ansehen
11.07.2013 14:52 Uhr von Hidden92
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Macht 86€ auf 300km, bei nem 18 Tonner rechne ich mal mit ca. 50-60 Liter auf 300km, macht 70-90€, wenn ich mich also nicht verrechne bringt der Elektromotor absolut keine Vorteile, braucht aber vermutlich x-Stunden zum laden in denen man nicht weiter kann, und 300km ist für einen LKW keine brauchbare Reichweite.
Kommentar ansehen
11.07.2013 17:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
87? Na Toll, dann wird der ne Menge Elefantenrennen provozieren, wenn die Kollegen mit 90 angerauscht kommen... ;)
Kommentar ansehen
11.07.2013 17:44 Uhr von SSBenni
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

[ nachträglich editiert von SSBenni ]
Kommentar ansehen
11.07.2013 19:02 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer
LKWs sind bei 80 Abgeriegelt^^ die dürfen nicht schneller nur glaub die Ausländischen LKWs sind offen ;)

also das wäre eine Ausrede, aber die Reichweite kannst knicken^^ finde die schon für ein Auto Murks^^
Kommentar ansehen
11.07.2013 19:23 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja die Reichweite würde doch passen.

Die 18 Tonner sind ja so weit ich weiß nicht soweit unterwegs, wie die 40 Tonner.

Aber was ich mich immer wieder frage ist, wo der viele Strom herkommen soll, wenn jeder umsteigen würde.

Die Politiker beteuern doch, dass jeder Strom sparen soll, um den Ausstieg zu ermöglichen.

Und dann kommt sowas ?

Alleine so ein kleiner LKW verbraucht nach 300 Kilometer dann 300 kWh !!!
Kommentar ansehen
11.07.2013 21:28 Uhr von 1199Panigale
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ RealAcidArne
Und Spencie´s Mutter schiebt von hinten^^

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?