11.07.13 11:18 Uhr
 881
 

Milchstraße: Monsterstern-Embryo entdeckt

In 11.000 Lichtjahren Entfernung haben ein internationales Astronomenteam einen Embryo eines Monstersterns entdeckt. Der Monsterstern hat schon die 500-fache Masse unserer Sonne. Der Stern ist der größte bisher entdeckte Protostern der Milchstraße. Protosterne sind Sterne vor der Geburt.

Die Dunkelwolke "Spitzer Dark Cloud" ist Geburtsort des Sternenembryos. Man hofft auf neue Erkenntnisse, was die Entstehung von Megasternen angeht.

Wenn die Wolke kollabiert, wird eine Sonne mit 100-facher Masse unserer Sonne geboren. Nur einer von 10.000 Sternen erreicht diese Masse. Der Forscher Gary Fuller von der University of Manchester betonte wie selten so ein Ereignis ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Astronomie, Milchstraße
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 11:18 Uhr von Nightvision
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.07.2013 16:17 Uhr von tom_bola
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Damit man sich das mal ein wenig besser vorstellen kann.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
12.07.2013 22:33 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tom_bola

Echt guter Beitrag, klasse !!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?