11.07.13 10:33 Uhr
 605
 

Der FC Bayern München ist am spanischen Talent Thiago Alcantara dran

Spanischen Medienberichten zufolge, soll das spanische Mittelfeldtalent Thiago Alcantara vom FC Barcelona kurz vor einem Wechsel zu deutschen Rekordmeister stehen.

Der Radiosender Radiosenders "La Cope" will erfahren haben, dass Alcantara und Bayern-Trainer Pep Guardiola ein Gespräch hatten. In diesem soll Guardiola dem Spieler einen Platz im Mittelfeld zugesagt haben. Daraufhin hatte Alcantara Angebote von Real Madrid und Manchester United ausgeschlagen.

Einen Vertrag soll es auch schon geben. Alcantara soll vier Millionen Euro im Jahr verdienen. Die Ablöse soll bei 20 Millionen Euro liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Wechsel, Talent, Thiago Alcantara
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 10:53 Uhr von donalddagger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so dumm ist das nicht. alcantara ist defensiver einzuordnen als müller, götze, kroos & co. und könnte theoretisch auch neben martinez auf schweinsteigers position spielen. und da schweini ja nicht jünger wird ist es sicher nicht verkehrt schon mal einen spieler als backup zu verpflichten und an die aufgaben heranzufürhen. vielleicht plant pep ja auch nur noch mit einer 6 auf dem platz und braucht deshalb noch jemanden, der zwschen offensivem und defensivem mittelfeld agieren kann. für den spieler ist es jedenfalls eine tolle chance und bayern zahlt die 20 mille ohnehin aus der portokasse.
Kommentar ansehen
11.07.2013 11:58 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Als wenn an dem Gerücht was dran ist.

Warum sollte Bayern nach einer der wenn nicht sogar der besten Saison der Geschichte 100 Mio für Spieler ausgeben die sie nicht brauchen?

Sie haben jetzt schon die Creme de la Creme im Mittlefeld und Talente als Backup da werden sie sicher keine 20 Mio investieren für ein neues Talent
Kommentar ansehen
11.07.2013 12:05 Uhr von ghostinside
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immer dieser "ehemaliger Spieler-Guardiola"-Mist. Thiago ist zwar ein super Spieler, aber er will Barca verlassen, um mehr zu spielen. Glaube kaum, dass er sich gegen Schweinsteiger und Martinez durchsetzen kann. Auf diesen Positionen spielen dann noch Kroos, Gustavo und Can und in Zukunft auch noch Rode und Hoijbjerg.
Kommentar ansehen
11.07.2013 13:27 Uhr von Atze2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Im Testspiel in Trentino hat Guardiola mit einer 6 spielen lassen.

Schein wohl sein System zu sein.

Aber wo soll Thiago spielen?

Schweinsteiger ist als Boss gesetzt, Martinez kann auch Innenverteidiger. Dann bleibt also nur Links und Rechts Platz. Wobei Ribery und Robben/Müller auch gesetzt sind wenn sie fit sind. Nicht zu vergessen ein Shaquiri ist auch noch da. Und dann noch Kroos, Götze und vorne Mandzukic.


Edit:
und Gomez gehen zu lassen ist der grösste Fehler. Wenn es mal eng wird, und das wird es in CL, wird man sich Gomez zurück wünschen. Mandzukic und Pizarro sind zu klein und eher spielerisch. Gomez mit seinen 90 kg drückt mit seinem Körper auch mal einen Verteidiger weg.

[ nachträglich editiert von Atze2 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?