11.07.13 09:21 Uhr
 1.855
 

Schwimmender Pool soll New Yorks Flüsse reinigen

Bald schon soll im East River in New York ein plusförmiger Pool namens "+Pool" schwimmen. Bestehend aus vier verschiedenen Becken, darunter ein Kinderbecken, soll gefiltertes Flusswasser zum Füllen genutzt werden.

Schritt für Schritt bzw. Filterung für Filterung soll das Flusswasser gänzlich gesäubert werden, um der Wasserverschmutzung in New Yorks Flüssen entgegenzuwirken.

Zurzeit können auf der Cross Funding Plattform Kickstarter Fliesen gekauft werden, die mit dem Namen des jeweiligen Käufers graviert werden, und später genutzt werden um den "+Pool" zu bauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: New York, Wasser, Fluss, Pool
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2013 09:25 Uhr von Mecando
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
... man könnte auch... ganz einfach ohne Pool... Filter nutzen.... oder?
Kommentar ansehen
11.07.2013 09:33 Uhr von Kanga
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man aber einen mehrwertnutzen hat...kann man es besser verkaufen...bzw geld einnehmen..

die filter müssen ja auch mal gereinigt und ausgewechselt werden...und strom wirds auch noch kosten
Kommentar ansehen
11.07.2013 10:16 Uhr von Klugbeutel
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn, wenn man sich die Dimensionen des Flusses und des Pools anschaut- dann bringt das absolut gar nichts.
Die sollen ihr Abwasser, das in den Fluss geleitet wird gut reinigen, nur das bringt was.
Kommentar ansehen
12.07.2013 10:59 Uhr von mr.boerse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war bisher in all den Jahren wie ich schon hier lebe 2 mal unten am Hudson zur "Abkühlung"...hatte nur kurz meine Beine drin und danach 2 Wochen lang Ausschlag...so nett solche Ideen auch immer wieder sind, doch filtern tut das Ding nur das grobe aus dem Wasser, jedoch nicht was in dem Wasser selbst drin ist...vor allem im Sommer!
Kommentar ansehen
12.07.2013 15:27 Uhr von mayan999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
.... ich halte die idee für überaus schwachsinnig.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?