10.07.13 16:53 Uhr
 115
 

USA: Apple wegen Preisabsprachen mit E-Bookverlagen verurteilt

Ein New Yorker Gericht hat den Konzern Apple wegen Preisabsprachen verurteilt. Wie hoch die Strafe sein wird, wird sich erst in zweiter Instanz zeigen.

Apple hat bereits angekündigt in Berufung zu gehen, da es sich um "falsche Anschuldigungen" handele.

Bei dem Prozess ging es um illegale Absprachen Apples mit E-Bookverlagen, die zur Vorstellung des iPads ihre Produkte teurer machen sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Urteil, Apple, Absprache
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?