10.07.13 13:45 Uhr
 1.990
 

"Verheiratete, die Prostituierte mögen": Neue Facebook-Suche mit riskanten Folgen

Die neue Facebook-Suche "Social Graph" erlaubt es nach intimen Dingen zu suchen wie "Muslime aus Teheran, die als Interesse "Männer" angeben" oder "Verheiratete, die Prostituierte mögen".

Die Ergebnisse können zu riskanten Folgen für die User in Job oder Ehe führen, manche sind sogar lebensgefährlich.

Datenschutzexperten raten deshalb dringend alle "Likes" zu überprüfen und auch die Privatsphäre-Einstellungen richtig anzuwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Suche, Prostituierte, Social Graph
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Real analysiert heimlich Kundengesichter, die auf Werbung an der Kasse schauen
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2013 13:57 Uhr von Jaecko
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, wer sich nur auf die Ergebnisse dieser FB-Suche verlässt, ohne selber mal das Hirn einzuschalten, hat sowieso ganz andere Probleme...
Kommentar ansehen
10.07.2013 14:04 Uhr von crushial_jun
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
gut dass ich bei diesem sch*** Verein nicht bin
Kommentar ansehen
10.07.2013 14:21 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
FB-Suche mit lebensgefährlichen Ergebnissen?

Wer soll das glauben? :D


Zumal "Social Graph" alles andere als neu ist
Kommentar ansehen
10.07.2013 14:36 Uhr von Hidden92
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau, es gibt sicherlich viele Personen die auf Facebook angeben dass sie Prostituierte mögen, is ja klar.
Kommentar ansehen
10.07.2013 14:43 Uhr von Atoz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich werden alle Like-geilen auf eine Liste gesetzt
Kommentar ansehen
10.07.2013 15:20 Uhr von FlatFlow
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Datenschutzexperten sollten dringend von Facebook & Co warnen und nicht von speziellen "Likes"!
Kommentar ansehen
10.07.2013 18:01 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
verh.die zu Prostituierte gehen ??? huch ..... das ist ja wie ein Fisch der im Wasser schwimmt *lach

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?