10.07.13 13:22 Uhr
 2.820
 

Neue Spritze kann Sauerstoff injizieren

Forscher in Boston hatten 2006 eine Idee, die Sie bis heute verfolgten und nun auch verwirklicht haben.

Sie haben eine Spritze entwickelt, welche es ermöglicht Sauerstoff direkt zu injizieren. Damit kann man bei einem Atemstillstand 15-30 Minuten überbrücken, auch wenn der Betroffene nicht atmen kann oder die Atmung komplett versagt.

Dadurch soll es möglich sein Hirnschäden zu minimieren, die bei einer Sauerstoffunterversorgung auftreten. Das Gemisch aus Lipiden und Sauerstoff wird per Ultraschall erzeugt und kann dem Blut direkt zugeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Boston, Spritze, Sauerstoff
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2013 14:00 Uhr von Jlaebbischer
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Kann doch mit ner normalen Spritze auch. Ok, die Folgen sind dann allerdings "ein wenig" gegensätzlich...
Kommentar ansehen
10.07.2013 14:32 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer
Hier geht es (glaube ich) um konzentrierten Sauerstoff und nicht die normale Atemluft
Kommentar ansehen
10.07.2013 14:40 Uhr von ohyeah
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
science fuck yeah!
once again!
Kommentar ansehen
10.07.2013 14:45 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
War auch eher als Scherz gemeint, da eine Luftinjektion per normaler Spritze zum Tod führen dürfte.
Kommentar ansehen
10.07.2013 21:21 Uhr von sullyjake78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, nur wie soll das genau funktionieren? selbst konzentrierter Sauerstoff müsste sich erstmal ans Hemoglobin binden so wie es in der Lunge gemacht wird durch Diffusion, man kann ja auch nicht so luft in die Vene Spritzen (Lungenembolie) Cool wenn es geht, so könnten dann wirklich viele leben gerettet werden vorrausgesetzt man hält den transport des Blutes aufrecht, nützt ja nix wenn ich im Hintern den Sauerstoff per Spritze bekomme und dieser nicht ins Hirn gelangt weil der Kreislauf still steht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?