10.07.13 10:36 Uhr
 261
 

Schleswig: Mann geht mit seiner vier Meter langen Schlange spazieren

Nahe der Schleswiger Innenstadt machten Fußgänger eine sehr ungewöhnliche Entdeckung. Auf einer Grünfläche lag eine vier Meter lange Python.

Der Besitzer des Tieres ging mit der Schlange spazieren und hatte sie auf dem Rasen abgelegt. Als die Polizei eintraf, war die Python schon wieder im Terrarium einquartiert.

In der Wohnung des Mannes machten die Beamten noch eine ungewöhnliche Entdeckung. Der Mann hielt sich dort noch ein Schwein. Das Tier wurde in ein Tierheim gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schlange, Python, Schleswig
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ankara bittet Bern um Hilfe
Gelsenkirchen: Luchs aus der Zoom-Erlebniswelt ausgebüxt
Kleinmachnow: Zwei Schwerverletzte bei Weihnachtsbaumbrand