10.07.13 08:38 Uhr
 637
 

Chinas Exporte brechen ein

Chinas Wirtschaft überrascht mit schlechten Nachrichten. Die Exporte der zweitgrößten Wirtschaftsmacht der Welt gingen im Juni um 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück. Experten hatten einen Anstieg von vier Prozent erwartet. Die Importe sanken ebenso.

Die Zollbehörde des Landes erklärt, dass die Exportwirtschaft vor großen Herausforderungen steht. Die Auslandsnachfrage sei schwach, die Arbeitskosten seien gestiegen und die stärkere Landeswährung vergraule Unternehmen.

Die Exporte in die Europäische Union gingen um 8,3 Prozent zurück. Im wichtigsten Markt für chinesische Unternehmen, den USA, war ein Rückgang von 5,4 Prozent zu verzeichnen.


WebReporter: Tamerlan
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, China, Export, Rückgang
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2013 08:54 Uhr von brycer
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"Chinas Exporte brechen ein"
Ich weiß ja jetzt nicht wie das in China gehandhabt wird - bei uns ist Einbruch ein Straftatbestand. ;-P

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?